Rückführungen

 

Werkstückrückführungen für eine automatisierte Kantenbearbeitung

Die Werkstückrückführungen von HOMAG sind die perfekte Ergänzung zu einseitigen Kantenanleimmaschinen.

Ideal auf die Eigenschaften der Kantenanleimmaschine abgestimmt, optimieren Werkstückrückführungen den gesamten Bekantungsprozess in der Möbelproduktion. Der Materialfluss wird automatisiert und geordnet, die Wirtschaftlichkeit der Kantenanleimmaschine gesteigert. Das Ergebnis ist ein schlanker und effizienter Bekantungsprozess mit geordnetem Teilefluss für jede Fertigungslösung, ganz gleich ob Losgröße 1, kommissionsweise oder Serienfertigung.

Von der Einstiegsvariante bis zum vollautomatischen Kantenumlauf

Schon die Einstiegsvariante der HOMAG Kantenanleimmaschinen lässt sich durch die Kombination mit einer Rückführung optimal, effektiv und ergonomisch gestalten. Dank Automatisierung ist ein Maschinenbediener für die komplette Bearbeitung der Werkstücke ausreichend. Der automatisierte Teilefluss ist der entscheidende Vorteil gegenüber Mitbewerben, die noch manuell Werkstücke zurückführen.

Auch für eine Möbelfertigung mit hohem Automatisierungsgrad sind die HOMAG Rückführungen und Kantenumläufe bestens geeignet. Im Fokus steht ein kontinuierlicher, leistungsfähiger und flexibler Produktionsprozess. Dabei werden die Werkstücke über ihren Barcode identifiziert. Mithilfe eines oder zweier Umsetzportale werden die Teile entsprechend gedreht und umgesetzt, der Kantenanleimmaschine zugeführt oder aus dem Prozess ausgeschleust. Fertig bekantete Möbelteile werden austransportiert oder können gestapelt werden.

Werkstückrückführungen und Kantenanleimmaschinen von HOMAG sind in Größe, Geschwindigkeit und Steuerung perfekt aufeinander abgestimmt.

Schonend zu Kanten und Oberflächen

Ein weiteres Plus der Werkstückrückführungen ist ihr schonendes Werkstückhandling. Ob Luftkissentisch oder Vakuumtraverse zum Einsatz kommen, entscheidet die Kantenanleimmaschine. Die Bearbeitungsqualität bleibt bei allen Lösungen auf einem deutlich gehobenen Niveau.

Somit kann eine große Teilevielfallt, von kleinen und leichten bis großen und schweren Werkstücken transportiert werden. Selbst empfindliche Oberflächen wie z.B. aus Aluminium- oder Edelstahloptik können störungsfrei befördert werden. Hinzu kommt eine spürbare Arbeitserleichterung durch die ergonomische Entlastung für die Maschinenbediener. Die Zeiten des schweren Handhabens sind damit vorbei.

Vorteile für Ihre Produktion

  • Bessere Maschinenauslastung und deutlich reduzierte Stillstandzeiten
  • Große Werkstückvielfalt
  • Hohe Rentabilität und kurze Amortisationszeiten
  • Qualitätssteigerung
  • Ergonomisches Handling
  • Einfache Bedienung
  • Flexible Personalorganisation

Ein „Ja“ zur Automatisierung für die Kantenbearbeitung ist daher keine Frage der Betriebsgröße, sondern Voraussetzung für mehr Wirtschaftlichkeit. Somit lohnt sich eine Werkstückrückführung für jeden, der eine Kantenanleimmaschine in seiner Produktion betreibt.

Die passende Automation für Ihre Kantenanleimmaschine finden Sie hier.