woodWOP 8 - Neue Funktionen. Unendliche Möglichkeiten!

woodWOP, das CNC-Programmiersystem der HOMAG Group AG geht in die nächste Runde. Ganz frisch und aktuell steht die Version 8 mit vielen Neuheiten und Aktualisierungen für die Kunden bereit.

Die Erfolgsgeschichte beginnt 1991 und umfasst nunmehr 30 Jahre. In dieser Zeit wurden mehr als 30.000 Maschinen mit woodWOP ausgestattet und 60.000 Lizenzen an zufriedene Kunden verkauft. Ein schier unermesslicher Erfahrungsschatz, der in der Holzverarbeitungsbranche in dieser Form seinesgleichen sucht. Seit dem Start wird woodWOP in Deutschland entwickelt. Im Mittelpunkt dieser einfach zu bedienenden Software steht der innovative große grafische Bereich, in dem das Werkstück dreidimensional angezeigt wird. Fräsen und Bohren oder Sägeschnitte werden durch Eingabe der Bearbeitungsparameter schnell und einfach programmiert und in der Grafik realitätsnah dargestellt.

woodWOP 8 - Gemeinsame Weiterentwicklung mit Feedback aus der Praxis

Die kommende Version 8 bietet etliche neue Funktionen, die gemeinsam mit Schreinern entwickelt wurden. Das Einbeziehen der Kunden, das offene Ohr für die Zielgruppe, hat HOMAG bisher immer ausgezeichnet und wurde auch bei der Weiterentwicklung dieser Software beherzigt. Im Fokus stehen dabei praktische Assistenten für eine bequeme Bearbeitung, die das Arbeiten mit woodWOP 8 noch komfortabler, anwenderfreundlicher und am Ende auch schneller machen.

Die wichtigsten Neuheiten von woodWOP 8 auf einen Blick

Kontur-Assistent - Verbesserte Unterstützung für Einsteiger.

Neue Werkstücke können hier zukünftig komfortabler programmiert werden.
Für zum Beispiel Kreise, L-Formen oder andere geschweifte Bauteile werden zukünftig Vorlagedateien hinterlegt. Dies ist ein signifikanter Vorteil in Sachen Zeitersparnis und eine deutliche Reduzierung von Hürden beim Neueinstieg.

Feature-Erkennung – Automatische Identifikation von Bohrungen, Taschen und Nuten in einem 3-D Werkstückmodell.

Nicht nur Bohrungen, sondern auch Nuten und Taschen werden in 3-D Körpern direkt erkannt und das passende Bearbeitungsmakro zur automatischen folgenden Bearbeitung wird generiert. Dies stellt eine deutliche Beschleunigung in der Umsetzung vom CAD-Import zum Bearbeitungsprogramm da. Die optimale Nutzung vorhandener Daten ist sichergestellt.

Variablentabellen - Vereinfachte Bedienung dank Formularansicht und zusätzlicher Hilfsgrafiken.

Die Variablentabelle wird um einige neue Möglichkeiten erweitert und aufgewertet. Es können Minimal- und Maximalwerte definiert, Auswahllisten erstellt und zur Veranschaulichung können Hilfsgrafiken hinterlegt werden.
Neue Attribute wie „Hide“ (Zeile verstecken) und „Boolean“ (Eingabe per Checkbox) aber auch zwei Ansichten, die Listenansicht und Formularansicht gestaltet die Programmierung übersichtlicher. Der Ablauf gestaltet sich zügiger und die Fehlbedienung wird vermieden!

Verleim-Wizard - Neues Tool zum effizienten Programmieren beim Kantenanleimen.

Der Verleim-Wizard wird ab woodWOP 8 direkt in woodWOP integriert. Alle Arbeitsschritte zum Kantenanleimen werden nach der Definition der Konturen und Ecken automatisch erzeugt. Die überarbeitete Technologie-Datenbank unterstützt bei situationsabhängigen Eingaben, C-Winkel und Heizleistung. Auch der Import von Kantenbildern durch externe CAD-Systeme ist mit dem neuen Wizard möglich. Eine noch schnellere Erstellung von Programmen mit Kantenverleimen ist sichergestellt.

Formel Assistent mit erweiterten Möglichkeiten für Fortgeschrittene Anwender.

Der neue Formelassistent macht die Erstellung von Formeln äußerst einfach. Im mehrzeiligen Formelfeld hat der Anwender alles im Blick. Bausteine wie mathematische Funktionen, Variablen und Bedingungen stehen dem Anwender für das Zusammenbauen seiner Formeln griffbereit zur Verfügung. Die Formelbestandteile werden farblich hervorgehoben. So werden auch komplexe Formeln übersichtlich dargestellt. Nicht nur das Formelergebnis, sondern auch Teilergebnisse können berechnet werden. Dieser komfortable Mehrwert bei der Eingabe unterstützt bei einfachen Erstellungen von umfangreichen und variablen Programmen.

Massenänderungen machen Anpassungen im Programm schnell und einfach

Mit der Übernahme von Parameterwerten lassen sich Massenänderungen bei Makros mit nur wenigen Klicks schnell und einfach in vier Schritten durchführen.

  1. Änderungen in einem Makro durchführen.
  2. Übernahme eines oder aller Parameter in die Parameterzwischenablage.
  3. Selektion aller anderen zu ändernden Makros.
  4. Einfügen des oder der Parameterwerte. Kurz, schnell und effizient.

Signifikanter Entwicklungssprung

Viele neue Funktionalitäten machen die Bedienung mit woodWOP 8 noch einfacher. Dieser neue Entwicklungsschritt wurde gut durchdacht und unterstütz die Anwender signifikant bei der Konstruktion. Die neuen, oder aktualisierten Funktionalitäten bringen einen großen Mehrwert und sind wie auch alle Vorgänger Versionen von woodWOP intuitiv zu bedienen.
Zeitersparnis bei einem Zugewinn an Funktionalität zeichnen woodWOP 8 aus.

Zurück zur Übersicht