05.10.2015   |   Deutschland

Geschickt beschickt

CNC-Bearbeitungszentren sind die Standardmaschinen der Zukunft. Eine zentrale Rolle für deren erfolgreichen Einsatz spielt die Einbettung in Abläufe. Automatisierung lautet hier das Stichwort. Maßgeschneiderte Konzepte ermöglichen einen spürbaren Produktivitäts- und Qualitätsgewinn.

Ein Artikel des Fachmagazins BM, Ausgabe 10/2015.  Hier lesen Sie den Artikel auf BM-Online.

Wer die diesjährige Ligna in Hannover besucht hat, konnte sich live ein Bild von den umfassenden Automatisierungslösungen der HOMAG Group machen. Das HOMAG-Projektierungsteam für CNC-Fertigungszellen konzipiert quer über alle Betriebsgrößen gemeinsam mit dem Kunden die jeweils individuell passende Lösung. Inzwischen können die Experten auf einen umfangreichen Fundus an realisierten Anlagen bzw. Zellen zurückgreifen.

Warum überhaupt automatisieren?

Es gibt weit mehr als einen Grund, über Automatisierung nachzudenken. In der Summe der Aspekte führt fast schon kein Weg daran vorbei. Auch für kleine Schreinereien ergeben sich bereits markante Nutzeffekte bei überschaubarer Investitionshöhe und teilweise überraschend kurzen Amortisationszeiten.

Zum einen werden die Serien immer kleiner (Stichwort: Losgröße 1). Je nach Technologie können Unternehmen auf diesen anhaltenden Trend nicht mehr flexibel, wirtschaftlich und besonders auch schnell reagieren. Vor diesem Hintergrund werden CNC-Bearbeitungszentren zunehmend zum Dreh- und Angelpunkt in der Werkstatt. Sie können mit hoher Prozesssicherheit Stückzahl 1 verarbeiten, auch im Mischstapel.

Hinzu kommt der Fachkräftemangel: Die wertvolle Zeit guter Mitarbeiter sollte man keinesfalls mit dem Auf- und Ablegen von Teilen verpulvern. Deren Kapazität sollte der perfekten Vorbereitung und Organisation des Maschinenumfelds gewidmet sein.

Erschienen in BM 10/2015. Herzlichen Dank an Christian Närdemann

Lesen Sie mehr

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular