|   Grand Rapids   |  Vereinigte Staaten von Amerika

USA: Und plötzlich trifft man am anderen Ende der Welt auf HOMAG Maschinen

Auslandsaufenthalt in Grand Rapids, USA - Daniel Siegel

  • Wer: Daniel Siegel
  • Studiengang Maschinenbau (Konstruktion und Entwicklung)
  • Ziel: Grand Rapids, Michigan USA
  • Zeitraum: ca. 8 Wochen
  • Projekte: Mithilfe im Industrial Engineering + eigenes Projekt (Umstrukturieren einer Abteilung in der Fertigung)

Für mich ging es Ende Februar ca. 7000 km westlich nach Grand Rapids, der zweitgrößten Stadt im US Bundesstaat Michigan.

Am Tag nach meiner Ankunft ging es gleich in die Firma und ich staunte nicht schlecht, am anderen Ende der Welt plötzlich HOMAG Maschinen zu sehen. Während meiner Zeit bei HOMAG North America arbeitete ich an einem Projekt im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen. Hier wurde eine Abteilung neu strukturiert und mit angepasstem Kanban System und Montagewägen die Produktivität dieser Abteilung gesteigert. Mir fiel schnell auf, dass die Menschen hier viel offener für Veränderungen sind, was sich auch durch die gute Zusammenarbeit von Büro und Fertigung zeigt und natürlich meine Arbeit sehr erleichterte.

Für mich war es eine geniale Erfahrung eine zwar anfangs sehr ähnliche, aber dennoch ganz andere westliche Kultur als die Deutsche im Alltag zu erleben. Durch das Knüpfen verschiedenster Kontakte verbesserte sich außerdem mein Englisch deutlich mehr als durch jegliche Englischkurse. Die größte Herausforderung war für mich das erste Mal in meinem Leben richtig auf mich alleine gestellt zu sein. Das war am Anfang etwas ungewohnt, aber hatte nach kurzer Zeit auch viele Vorteile. Mich in diese Situation zu bringen war von Anfang an mein Ziel, um dadurch noch selbstständiger zu werden.

Die Freizeit kam natürlich während dieser Zeit nicht zu kurz und so standen an den Wochenenden kurze Roadtrips nach Chicago, Detroit oder an den Lake Michigan auf dem Plan. Auch hier staunte ich nicht schlecht über die extremen Dimensionen dieses Landes.

Ich kann jedem nur empfehlen, einen Auslandsaufenthalt zu machen, wenn sich diese Chance bietet. Gerade während der Ausbildung/Studium kann man von dieser Erfahrung sehr profitieren.

Zurück zur Übersicht