HOMAG Group unterstützt SOS Kinderdorf in Schorndorf

Erster HOMAG Social Day

Schopfloch, 20. Oktober 2020. Mit ihrem ersten sogenannten „Social Day“ hat die HOMAG Group am 12. Oktober 2020 das SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf unterstützt. Die Haupt-Aufgabe für die14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HOMAG Group bestand im Austausch des Spielsands im größten Sandkasten des Kinderdorfs. Dieser muss alle fünf Jahre stattfinden und dieses Jahr war es wieder soweit. Dabei mussten die freiwilligen Helfer richtig anpacken: pro Person wurden circa 3,5 Tonnen Sand mit Schaufel und Schubkarren bewegt.

Für die tatkräftige Unterstützung der HOMAG Mitarbeiter waren die Mitarbeiter der Hausmeisterei in diesem Jahr besonders dankbar. Denn bedingt durch die Corona Pandemie konnten bislang deutlich weniger ehrenamtliche Helfer den Kleinen und Großen des SOS-Kinderdorfes Württemberg unter die Arme greifen als in den Vorjahren. Alleine hätten die Mitarbeiter des SOS-Kinderdorfs sicher eine ganze Woche mit dem Austausch des Sands verbracht. Mit der Hilfe des HOMAG Teams war das Projekt sogar schneller abgeschlossen als geplant. So konnten noch einige andere anstehende Arbeiten im Dorf und dem dazu gehörenden Kindergarten ausgeführt werden.

Während des Tages kamen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HOMAG Group und des SOS- Kinderdorfs ins Gespräch. Dabei wurde nochmals deutlich, wie wichtig die Arbeit für die Kinder und Jugendlichen ist. Für das nächste Jahr wird deshalb schon die Neuauflage des Social Day geplant.

Wie die HOMAG Group so feiert auch das SOS-Kinderdorf Württemberg in Schorndorf, in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. Hier finden knapp 90 Kinder und Jugendliche in 10 SOS-Kinderdorffamilien und 5 Wohngruppen ein liebevolles zweites Zuhause mit verlässlichen Bezugspersonen und vielen Fördermöglichkeiten. Ambulante Hilfen unterstützen darüber hinaus ca. 160 junge Menschen im Elternhaus und in Schulen, um den Verbleib der Kinder im Elternhaus zu ermöglichen. Zugleich ist das SOS-Kinderdorf Württemberg Träger von drei Kindergärten mit insgesamt knapp 140 Plätzen.

Zurück zur Übersicht