Datenfluss mit einem Klick: Optimierungssoftware integriert im ERP

Neue Schnittstelle zwischen BormBusiness und digitalen Lösungen von HOMAG

Wie übertrage ich die Daten für meinen Auftrag aus dem ERP-System in die Zuschnitt-Optimierung? Wie kann ich meinen Materialbedarf pro Auftrag noch genauer und schneller ermitteln? Und wie erreiche ich das alles mit möglichst wenig Zeitaufwand?
Die Antworten liefert HOMAG zusammen mit der BORM-INFORMATIK AG. Mit einer gemeinsamen Schnittstelle zeigen die beiden Unternehmen, wie unkompliziert und einfach ein nahtloser Datenaustausch zwischen verschiedenen Systemen für Betriebe aus der holzbearbeitenden Branche sein kann.

Die neue Schnittstelle „BormConnect: HOMAG intelliDivide“ verbindet die ERP-Welt von BormBusiness mit den digitalen Lösungen von HOMAG – in diesem Fall mit der Zuschnitt-Optimierung „intelliDivide“. Wo der Datenaustausch zwischen den Software-Lösungen der verschiedenen Hersteller ab sofort komplett automatisiert im Hintergrund stattfindet, zeigt sich für den Anwender in der Praxis eine durchgängige und schlanke Lösung aus einer Hand.

Optimierte Schnittpläne & exakte Berechnung des Materialbedarfs

Mit einem Mausklick überträgt der Mitarbeiter die Teile aus der Borm-Stückliste ganz einfach in die Optimierungssoftware „intelliDivide“. Von dort wird direkt die Optimierung der Schnittpläne für den entsprechenden Auftrag gestartet. Die Informationen zu den verwendeten Materialien, die im Artikelstamm von BormBusiness hinterlegt sind (Plattentyp, Abmessungen, Maserung, etc…), werden hier gleich mitgeliefert. Nach der Optimierung gibt intelliDivide sofort Auskunft über den Materialbedarf, bzw. die exakte Menge des Plattenmaterials, welches für den Auftrag benötigt wird. Dank dieser Info aus der Optimierungssoftware kann der Mitarbeiter nun genau die Menge an Material bestellen, die für den Auftrag auch wirklich benötigt wird. So wird kein unnötiges Material bestellt und bares Geld gespart.

Sobald die Optimierung abgeschlossen ist, sendet der Anwender die finalen Schnittpläne an die Plattenaufteilsäge von HOMAG oder den HOMAG Zuschnitt-Assistenten („Cutting Production Set“) an seiner manuellen Säge eines beliebigen Herstellers.

Einfacher Datenaustausch: tapio bietet die Plattform

Ein einfacher Ablauf, ein durchgängiger Datenfluss und eine saubere Übergabe – ganz ohne, dass sich der Anwender dazu mit den einzelnen Software-Anbietern für zeit- und damit kostenintensive Abstimmungen in Verbindung setzen muss. Das Einzige was zu tun ist: Die Buchung der Schnittstelle mit dem Namen „BormConnect: HOMAG intelliDivide“ unter shop.tapio.one. Die Schnittstelle kann auf Monats- oder Jahres-Basis gebucht werden und so ganz nach Bedarf genutzt werden. Sobald der Anwender sich in seinem tapio-Account angemeldet hat, kann er den eindeutigen Zugriffscode der Schnittstelle kopieren und in BormBusiness hinterlegen– und schon funktioniert der Datenaustausch zwischen den beiden Software-Lösungen. Es ist weder eine Abstimmung mit den Software-Anbietern noch eine Konfiguration der Schnittstelle erforderlich.

Zurück zur Übersicht