|   St. Johann   |  Deutschland

Bauen für die Zukunft

WEINMANN zeigt sich in allen Bereichen innovativ und kundenorientiert

Vollautomatisch gesteuert fährt die Multifunktionsbrücke über Holzrahmenelemente und übernimmt  sämtliche Arbeitsvorgänge wie Sägen, Fräsen und Bohren. So entstehen nach und nach komplette Wand-, Dach- und Deckenelemente  für Holzhäuser bereits in der Produktionsstätte. Die WEINMANN-Fertigungslinien ermöglichen eine effiziente Produktion mit höchster Qualität. 

Schon immer steckte die Firma WEINMANN voller Innovation. Bereits 1993 wurde die erste vollautomatische CAD-gesteuerte Fertigungslinie für den Fertighausbau entwickelt und installiert. Seitdem ist der schwäbische Mittelständler zum Global Player und Weltmarktführer aufgestiegen. Mit dem Eintritt in die HOMAG Group 1998 kann WEINMANN auf ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz zurückgreifen. Die komplette Produkt-Range der Firma WEINMANN reicht von CNC-gesteuerten Maschinen wie Abbundanlagen und  Multifunktionsbrücken bis hin zu kompletten Produktionsstraßen mit integrierten Handling- und Lagertechnologien.. Sven Schempp, der Geschäftsführer, beschreibt die Firmenphilosophie: „Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche Lösungen. Dazu zählen umfassende Beratungen, bedarfsgerechte Produktionsanlagen sowie ein verlässlicher After-Sales-Service. In Summe haben wir ein Ziel: Wir wollen das Geschäftsmodell unserer Kunden erfolgreich machen.“  Dazu gehören Zimmerleute und Fertighausbauer, aber auch den  Industrie- und Gewerbebau beliefert die  Firma WEINMANN Holzbausystemtechnik GmbH mit ihren 150 Mitarbeitern.
Der Trend, so Michael Marschall, Leiter Vertrieb und Marketing, gehe in Richtung eines immer höheren Automatisierungsgrades bis hin zur Robotik. So ist beim Fertighausbauer Bien-Zenker bereits eine hochautomatisierte WEINMANN-Fertigungslinie mit integrierter Roboter-Technologie im Einsatz. Und weitere Einsätze für die Roboter sind bereits in der Entwicklung.
„Unsere Kunden setzen auf Ökologie und Nachhaltigkeit. Pro Jahr werden mit unseren Maschinen rund 100.000 Häuser produziert. Diese sorgen für eine Einsparung von 18 Millionen Tonnen CO2-Speicherung.“, erläutert Schempp. Nicht nur deshalb habe der Holzbau Zukunft, sondern auch weil er immer mehr Möglichkeiten bietet wie den Mehrgeschoss- und Modulbau, so Schempp.
Auch im Bereich Digitalisierung entwickelt WEINMANN neue Produkte, mit denen die Kunden noch effizienter werden. Diese sind in der von HOMAG  entwickelten digitalen Plattform „tapio“ verfügbar. Die Cloud-Lösung vereint digitale Produkte für die gesamte Branche mit tausenden von Produktionsmaschinen.
Um auch weiterhin den Kunden die richtigen Lösungen zu bieten, wandelt sich das Unternehmen mehr und mehr zu einer kundenzentrierten Organisation. Sven Schempp ist überzeugt: „Jeder Mitarbeiter trägt seinen Teil dazu bei unseren Kunden die optimale Lösung zu bieten. Dafür setzen wir auf engagierte und qualifizierte Mitarbeiter.“ Für das gute Arbeitsklima sorgt ein Wertschätzungsteam mit Aktionen wie gemeinsamen Ausflügen, Walking Meetings, Lauftreff oder Rückengymnastik.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

WEINMANN Holzbausystemtechnik GmbH

+49 7122 8294 0 info@weinmann-partner.de Kontaktformular