Außerordentliche Hauptversammlung der HOMAG Group AG

Zustimmung zum Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag mit Dürr

Die heutige außerordentliche Hauptversammlung der HOMAG Group AG in Freudenstadt hat dem Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen der HOMAG Group AG und der Dürr Technologies GmbH als herrschendem Unternehmen zugestimmt. Ralph Heuwing, Vorstandsvorsitzender der HOMAG Group betont: „Mit diesem Vertrag zwischen HOMAG und Dürr haben wir jetzt einen rechtssicheren Rahmen und können künftig uneingeschränkt zusammenarbeiten, Informationen austauschen und Synergien heben.“


Abgestimmt hat die Hauptversammlung auch über die sechs Vertreter der Anteilseignerseite im Aufsichtsrat. Gewählt wurden Ralf W. Dieter, Dr. Hans Schumacher, Richard Bauer, Dr. Anja Schuler und Dr. Jochen Berninghaus, die alle durch Beschluss des Amtsgerichts Stuttgart vom 13. Oktober 2014 zu Mitgliedern des Aufsichtsrats bestellt worden waren. Wiedergewählt wurde zudem Gerhard Federer, der dem Aufsichtsrat seit 2010 angehört. An der Hauptversammlung haben insgesamt rund 170 Anteilseigner teilgenommen – die Präsenz lag bei 85 Prozent des Grundkapitals.

 

 

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "nimmt an", "prognostiziert", "beabsichtigt", "könnte", "wird", "sollte" oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular