04.06.2019   |   Schweden

Modulbauweise – die neue Art zu Bauen

2017 wurde Europas größtes und modernstes Produktionswerk für die Hausfertigung in Piteå (Schweden) installiert.

„WEINMANN bietet nicht nur die beste Maschinentechnologie, sondern die komplette Lösung für unseren Bedarf.“

Ola Magnusson, Projektleiter bei Lindbäcks

Ein Artikel der WEINMANN Kundenzeitschrift performance, Ausgabe 18/ 2019. Hier lesen Sie die Kundenzeitschrift performance online.

2017 wurde Europas größtes und modernstes Produktionswerk für die Hausfertigung in Piteå (Schweden) installiert. Im Jahr werden dort 3.500 Module auf einer Fläche von 42.000 m² hergestellt. Lindbäcks ist ein familiengeführtes Unternehmen, mit dem Ziel ökologischen Wohnraum zu schaffen und nachhaltige Häuser zu bauen, welche auch zukünftige Anforderungen erfüllen.

Gegründet 1924, begann Lindbäcks als Sägewerk und entwickelte sich daraus zu einem traditionellen Bauunternehmen. Aufgrund der Marktkrise 1994 entschied sich Lindbäcks sein Produktportfolio zu verändern, um neue Märkte zu erschließen. Und so begannen die ersten Schritte in Richtung Holzbau. Dies führte auch zu einer Veränderung des Produktionsprozesses und der damit verbundenen Erhöhung des Vorfertigungsgrads. Bereits seit 20 Jahren werden alle Gebäude schon in der Produktionshalle fertig gestellt. Dazu entwickelte Lindbäcks einen industriellen Produktionsprozess für Mehrfamiliengebäude, dieser ist angelehnt an die Produktionsweise in der Automobilindustrie. Um den Vorfertigungsgrad noch weiter zu erhöhen, investierte Lindbäcks 2017 in die neueste Maschinentechnologie und verwirklichte Europas modernstes Produktionswerk. Ola Magnusson, Projektleiter bei Lindbäcks, berichtet mehr über dieses Projekt.

Ola, warum hat sich Lindbäcks entschieden den kompletten Produktionsprozess zu modernisieren?

Ola: Der Erfolg unseres Geschäftsmodells liegt im industriellen Produktionsprozess, dazu ist es wichtig die aktuellste Technologie einzusetzen. Zudem mussten wir unsere Kapazitäten erhöhen. Unsere Vision ist es, die erste Wahl für das Bauen und für die Kunden zu sein. Dazu benötigen wir die entsprechende Technologie. Dank unserer neuen Produktionslinie können wir nun Häuser schnell, sicher und effizient herstellen. Wir produzieren mit der neuen Anlage 2.600 Apartments im Jahr. Der effiziente und innovative Produktionsprozess bietet uns die optimalen Voraussetzungen für eine effiziente Produktion, eine hohe Arbeitssicherheit für unsere Mitarbeiter sowie ein ressourcenschonendes Arbeiten mit reduzierten Materialabfällen.

Warum haben Sie sich entschieden mit WEINMANN zusammenzuarbeiten?

Ola: Das neue Produktionssystem sollte unsere Anforderungen erfüllen und uns dabei helfen unsere Vision zu erfüllen. Dafür haben wir nach einem Partner gesucht, der unser Anliegen versteht und daraus das für uns passende Konzept entwickeln kann. WEINMANN bietet nicht nur die beste Maschinentechnologie, sondern die komplette Lösung für unseren Bedarf. Basierend auf unseren Anforderungen,entwickelte WEINMANN die passende Produktionsanlage und dazu ganz neue Technologien.

Ein Highlight der Anlage ist der integrierte Roboter. Was sind die Vorteile dieser Technologie?

Ola: Integriert in die Riegelwerkstation, ist der Roboter zuständig für den Einbau der Stiele in das Riegelwerk. Der Roboter legt diese vollautomatisch in das Riegelwerk ein und stellt so ein Wandelement in nur 7 Minuten her. Der Roboter - und auch das Handlingportal - vereinfacht die gesamte Logistik und bietet unseren Mitarbeitern ein ergonomisches Arbeitsumfeld. Zudem bietet das System eine hohe Arbeitssicherheit. Ich bin überzeugt davon, dass Roboter zukünftig vermehrt in der Vorfertigung eingesetzt werden.

Warum hat sich Lindbäcks für die Modulbauweise entschieden? Können Sie uns ein paar interessante Projekte beschreiben?

Ola: Wir sind davon überzeugt, dass die Modulbauweise die Zukunft des Holzbaus ist. Module ermöglichen den Bau von qualitativ hochwertigem und bezahlbarem Wohnraum, der klimafreundlich ist und ein gutes Wohngefühl bietet. Die industrielle Produktion bietet zudem die höchsten Standards in Arbeitssicherheit und Arbeitsergonomie für unsere Mitarbeiter. Wir bauen zwei- bis achtgeschossige Gebäude in den verschiedensten Bereichen wie Miet- und Eigentumswohnungen, Seniorenwohnungen, Wohnheime für Studenten, Seniorenheime und Hotels. Module können zudem ideal eingesetzt werden für Erweiterungen und Aufstockungen an bestehenden Gebäuden. Beispielsweise haben wir auf ein Parkhaus in Umeå ein Hotel gebaut und auf eine Schule in Lund Studentenwohnheime installiert. Wir produzieren hauptsächlich für Gesellschaften, wie beispielsweise LKAB, die in Nordschweden (Kiruna), eine Vielzahl an neuen Häusern bauen. Die gesamte Stadt wird umgezogen(!), da LKAB auf dem Gelände des ehemaligen Standorts große Eisenvorräte gewinnt. Ein anderes Beispiel ist Rikshem. Für diesen Kunden bauen wir Miet und Eigentumswohnungen in verschiedenen schwedischen Städten. Zusätzlich produzieren wir zum einen für Lindbäcks selbst wie zum Beispiel das Gebäude Tallen in Piteå und aber auch Eigentumswohnungen wie das Projekt Dagsmejan in Sollentunam welche direkt zum Endkunde verkauft werden. Dagsmejan ist ein Projekt mit 203 Apartments, die auf 5 Häuser verteilt sind.

Bitte geben Sie uns einen kurzen Einblick in den schwedischen Holzbaumarkt.

Ola: Der Anteil von Holz beim Bauen ist in Schweden sehr hoch,vor allem im Einfamilienhausbau. Der Anteil nimmt stetig zu, auch im Mehrgeschossbau. Seit dem EU-Beitritt 1994, ist es erlaubt in Holzbauweise höher als zweigeschossig zu bauen. Dieser öffnete dem Holzbau eine Reihe an neuen Möglichkeiten. In Schweden geht der Trend dazu,vermehrt Apartments an Stelle von Einfamilienhäusern zu bauen. Die Apartments bieten den Menschen eine höhere Flexibilität. Zudem sehen wir eine zunehmende Urbanisierung,die Menschen ziehen mehr und mehr in die Städte. Der Wohnraum in den Städten ist teuer und begrenzt. Hier kann der Modulbau optimal eingesetzt werden, da er bezahlbaren Wohnraum mit vielen Einsatzmöglichkeiten bietet. Holz ist ein umweltfreundlicher Rohstoff der zu einem gesunden Wohnraum beiträgt und CO²-Ausstösse reduziert. Unsere Kunden werden sich immer mehr bewusst, welche Vorteile das Bauen mit Holz hat, da Ökologie und Nachhaltigkeit einen höheren Stellenwert haben. Es sollte ein Anliegen von jedem Menschen sein, seinen eigenen ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Europas größtes und modernstes Produktionswerk für die Hausfertigung

Highlights der Fertigungslinie:

  • Vollautomatischer Stieleeinbau mit integriertem Roboter
  • Vollautomatisches Plattenauflegen sowie Beleimen zwischen den beiden Plattenlagen
  • Vollautomatischer Produktionsfluss im Taktsystem
  • Automatisches Einstellen der Bearbeitungstische auf die jeweiligen Elementbreiten
  • Erfassen von Prozesszeiten und nachfolgende Analyse
  • Befestigen von Platten mit 4 parallel arbeitenden Nageleindrückern; integrierte automatische Coilwechsler reduzieren die Stillstandszeiten
  • Verkürzte Bearbeitungszeiten: 2 Multifunktionsbrücken arbeiten parallel auf einem Element

Vielen Dank für das Gespräch, Ola.

Zurück zur Übersicht

Lindbäcks

Lindbäcks ist ein familiengeführtes Unternehmen, mit dem Ziel ökologischen Wohnraum zu schaffen und nachhaltige Häuser zu bauen, welche auch zukünftige Anforderungen erfüllen.

Website

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular