|   Schopfloch   |  Deutschland

Oppein setzt auch bei Industrie 4.0 auf HOMAG

Strategische Partnerschaft für gesamtheitliche Produktionskonzepte

Die Firma Oppein aus Guangzhou, mit rund 14.000 Mitarbeitern und 5 Standorten größter Küchen- und Möbelhersteller Chinas, setzt bei der Umsetzung ihrer Industrie 4.0 Strategie auf HOMAG. Aktuell produziert Oppein auf etwa 1.700 HOMAG-Maschinen hochwertige Küchen, Bad- oder Wohnmöbel. Die installierten Maschinen und Anlagen sind dabei bislang vor allem auf Serienproduktion ausgelegt. Bereits in den letzten Jahren investierte Oppein jedoch stark in die Losgröße 1 Produktion, um auch den steigenden Anforderungen nach kundenindividuellen Möbeln gerecht zu werden. Jetzt will Oppein den nächsten großen Schritt machen und in die vernetzte Möbelfertigung einsteigen. Dafür werden die logistischen Prozesse optimiert und die Fertigung automatisiert.

HOMAG hat ein eigenes Projekt ins Leben gerufen, den Kunden mehrmals besucht, die Produktion analysiert und Möglichkeiten erarbeitet, wie die Industrie 4.0 Strategie von Oppein erfolgreich umgesetzt werden kann. Mit diesen ersten Ergebnissen und der ganzheitlichen Betrachtung der Möglichkeiten war Oppein sehr zufrieden und hat HOMAG mit der Ausarbeitung detaillierter Lösungen beauftragt.

Diese Lösungsvorschläge präsentierte HOMAG Oppein auf der diesjährigen LIGNA in Hannover. Mit Erfolg. Denn auch bei der Umsetzung der Industrie 4.0 Strategie setzt Oppein auf HOMAG als strategischen Partner für gesamtheitliche Produktionskonzepte inklusive Automatisierungs-, Intralogistik- und Softwarelösungen.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular