|   Schopfloch

HOMAG Group mit neuem Finanzvorstand ab März 2020

Schopfloch, 13. Dezember 2019. Finanzvorstand Franz Peter Matheis scheidet auf eigenen Wunsch zum 29. Februar 2020 aus dem Vorstand der HOMAG Group AG aus, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Matheis ist seit 2015 Mitglied des Vorstands der HOMAG Group AG und war zuvor kaufmännischer Geschäftsführer der ebenfalls zum Dürr-Konzern gehörenden Schenck RoTec GmbH, Darmstadt.

Ralf W. Dieter, Vorstandsvorsitzender der Dürr AG und Aufsichtsratsvorsitzender der HOMAG Group AG: „Der Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung von Herrn Matheis, dankt ihm sehr für seine erfolgreiche Tätigkeit als Vorstand der HOMAG Group AG und wünscht ihm beruflich und privat auch weiterhin viel Erfolg und alles Gute.“

Als Nachfolger hat der Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. März 2020 Rainer Gausepohl, Vorstandsmitglied der Dürr Systems AG und Finanzvorstand der Division Application Technology des Dürr-Konzerns, bestellt. Ralf W. Dieter: „Rainer Gausepohl bringt viel Erfahrung aus dem Dürr-Konzern mit. Er besitzt großes Fachwissen als Finanzexperte im Maschinen- und Anlagenbau, steht für strukturierte Prozesse und kennt sich gut im Business-IT-Bereich aus. Damit wird er den eingeschlagenen Optimierungskurs der HOMAG Group effektiv unterstützen.“

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie „glaubt“, „schätzt“, „geht davon aus“, „erwartet“, „nimmt an“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „könnte“, „wird“, „sollte“ oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.

Zurück zur Übersicht