HOMAG Group gut in 2015 gestartet

Umsatz steigt um 24 Prozent im 1. Quartal 2015 | Ergebniskennzahlen deutlich verbessert | Prognose 2015 bestätigt

in Mio. EURQ1 2015Q1 2014
Auftragseingang*287,2260,0
Auftragsbestand*354,1294,0
Umsatz254,3204,8
EBITDA**22,615,0
Perioden­ergebnis (nach An­teilen ohne be­herr­schenden Ein­fluss)4,12,5

* Neue Berechnungsweise: Auftragseingang und Auftragsbestand umfassen nun auch die Handelswaren der Vertriebsgesellschaften sowie deren Margen
**Vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung

 


Die HOMAG Group AG, der weltweit führende Hersteller von Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie und das Handwerk, hat ihren Umsatz im 1. Quartal 2015 um 24 Prozent auf 254,3 Mio. Euro (Vorjahr: 204,8 Mio. Euro) gesteigert. Der Auftragseingang des zum Dürr-Konzern gehörenden Unternehmens erhöhte sich um gut 10 Prozent auf 287,2 Mio. Euro (Vorjahr: 260,0 Mio. Euro) und der Auftragsbestand stieg zum 31. März 2015 auf 354,1 Mio. Euro (Vorjahr: 294,0 Mio. Euro).

„Wir befinden uns auch zu Jahresbeginn 2015 weiter auf Wachstumskurs“, fasst der Vorsitzende des Vorstands Ralph Heuwing die ersten drei Monate 2015 zusammen. „Erfolgreich waren wir insbesondere im Systemgeschäft mit vernetzten Anlagen und einem hohen Automatisierungsgrad, das immer mehr an Bedeutung gewinnt.“

„Dabei konnten wir vor allem auch unsere Ergebniskennzahlen überproportional steigern und somit unsere Profitabilität weiter erhöhen“, ergänzt Finanzvorstand Franz Peter Matheis. Das EBITDA vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung der HOMAG Group stieg im 1. Quartal 2015 um rund 50 Prozent auf 22,6 Mio. Euro (Vorjahr: 15,0 Mio. Euro) und das EBIT nach Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung hat sich auf 11,5 Mio. Euro (Vorjahr: 5,6 Mio. Euro) mehr als verdoppelt. Ihr Periodenergebnis nach Anteilen Dritter konnte die HOMAG Group auf 4,1 Mio. Euro (Vorjahr: 2,5 Mio. Euro) erhöhen. Zum 31. März 2015 stieg die Mitarbeiterzahl im Konzern auf 5.668 Mitarbeiter (Vorjahr: 5.410 Mitarbeiter).

Ausblick
Ihre Prognose für 2015 hat die HOMAG Group bestätigt und erwartet den Auftragseingang zwischen 940 und 960 Mio. Euro. Beim Konzernumsatz will das Unternehmen zwischen 950 und 970 Mio. Euro erzielen und das EBITDA vor Aufwand aus Mitarbeiterbeteiligung auf 92 bis 94 Mio. Euro steigern. Der Konzernjahresüberschuss wird zwischen 31 und 33 Mio. Euro erwartet.


LIGNA
„Wir sind gut ins Jahr gestartet und rechnen auch mit einem positiven Verlauf der Weltleitmesse LIGNA, die aktuell in Hannover läuft“, blickt Heuwing optimistisch nach vorne. Die HOMAG Group präsentiert sich dort als Weltmarktführer mit dem Innovationsthema Industrie 4.0. Sie zeigt eine komplett verkettete, vollautomatisierte und vernetzte Möbelproduktion auf über 100 Meter Länge live in Aktion. Damit setzt die HOMAG Group einmal mehr Maßstäbe in der Holzbearbeitungsbranche. Insgesamt werden unter dem Motto „Wachsen mit der HOMAG Group“ 60 Maschinen auf rund 6.000 m² Fläche für das Handwerk und die holzbearbeitende Industrie präsentiert.

 

Disclaimer
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "nimmt an", "prognostiziert", "beabsichtigt", "könnte", "wird", "sollte" oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.
 
 

 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info(at)stilesmachinery.com Kontaktformular