HOMAG Group AG beteiligt sich mit 51 Prozent an BENZ GmbH Werkzeugsysteme / Ad hoc Mitteilungen

Mehrheitliche Übernahme des langjährigen Systemlieferanten

Mit Wirkung zum 1. Januar 2009 übernimmt die HOMAG Group AG 51 Prozent der Anteile der BENZ GmbH Werkzeugsysteme, Haslach, ("BENZ") vom bisherigen Alleingesellschafter, der Zimmer GmbH, Vermögensverwaltung, Rheinau, die künftig die restlichen 49 Prozent der Anteile halten wird. Ein entsprechender Vertrag wurde am 20. November 2008 notariell beurkundet. BENZ stellt Werkzeuge und Aggregate für die metall-, holz- und kunststoffverarbeitende Industrie her. Miterworben wird zudem der Teil des Geschäfts der Zimmer GmbH, Technische Werkstätten, der im Bereich Holzverarbeitung angesiedelt ist. Die so entstehende Gesellschaft beschäftigt rund 230 Mitarbeiter und plant einen Umsatz für 2009 von über 35 Mio. Euro. Die Akquisition steht unter dem Zustimmungsvorbehalt der Kartellbehörden.

Über den genauen Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Für die übernommenen Anteile wird ein Fixbetrag bezahlt, der sich etwa am Sechsfachen des geplanten Nachsteuergewinns 2009 (anteilig) orientiert. Weiter ist eine Kaufpreiserhöhung abhängig vom tatsächlich erzielten Ergebnis 2010 vereinbart. Die Profitabilität von BENZ liegt über der der HOMAG Group AG.

Sowohl BENZ als auch die Zimmer Group sind seit vielen Jahren als Systemlieferanten von unterschiedlichen Werkzeugkomponenten enge Partner der HOMAG Gruppe. Auch nach der Übernahme bleibt BENZ als eigenständiges Unternehmen am Standort im badischen Haslach und auch als eingeführter Markenname erhalten. Unter der Leitung der bisherigen Geschäftsführung wird BENZ weiterhin seine Kunden am Markt bedienen.

Erläuterungen
BENZ besitzt enormes Know-how im Bereich Getriebe-, Spindel- und Lagerungstechnologie. Hinsichtlich des Produktportfolios unterscheidet sich BENZ vom Wettbewerb vor allem durch die hohe Leistungsdichte der Aggregate bei höchster Präzision. Dr. Joachim Brenk, Vorstandssprecher der HOMAG Group AG: "Wir erwerben mit BENZ ein kerngesundes Unternehmen, das wir durch die langjährige, partnerschaftliche und kooperative Zusammenarbeit bereits sehr gut kennen. Diese erfolgreiche Verbindung wird mit der Mehrheitsbeteiligung nochmals enger und wir können künftig noch schneller innovative, neue Produkte entwickeln und unsere Technologieführerschaft weiter ausbauen."

Auch Günther und Martin Zimmer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Zimmer Group und Geschäftsführer von BENZ können der neuen Eigentümerstruktur nur positive Seiten abgewinnen: "Unter dem Dach der weltweit aufgestellten HOMAG Gruppe mit ihren globalen Vertriebsstrukturen sehen wir ein hohes Potenzial für weiteres Wachstum, das wir jetzt realisieren können. So ergibt sich durch den Einstieg der HOMAG Group AG eine echte Win-Win-Situation für die Unternehmen, Kunden und Mitarbeiter."
 


Disclaimer:
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "nimmt an", "prognostiziert", "beabsichtigt", "könnte", "wird", "sollte" oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.

Zurück zur Übersicht

Weitere Informationen

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery Inc.

+1 616 698 75 00 info@stilesmachinery.com www.stilesmachinery.com Kontaktformular