Als „ONE HOMAG“ in eine erfolgreiche Zukunft

Wachstums- und Optimierungsprogramm gestartet | Neue Organisationsstruktur, Verschlankung der Prozesse und noch stärkere Kundenorientierung stehen im Fokus

Die HOMAG Group will künftig unter dem Leitgedanken „ONE HOMAG“ die Leistungsfähigkeit der Unternehmensgruppe weiter verbessern. Organisationsstrukturen und Prozesse werden weiterentwickelt und vereinfacht. Die weitere Verbesserung der Zusammenarbeit mit den Kunden steht dabei im Vordergrund. „Mit diesem Programm wollen wir die HOMAG Group zu ihrem vollen Potenzial führen. Bis 2020 planen wir, einen Umsatz von 1,25 Mrd. EUR und eine EBIT-Marge von 8 bis 10% zu erreichen“, erklärt der Vorsitzende des Vorstands, Ralph Heuwing.

Das weltweite Geschäft mit Maschinen und Anlagen wird künftig aus fünf global agierenden Business Units geführt. Dazu kommen zwei Business Units, die für das Projektgeschäft und das Servicegeschäft weltweit zuständig sind. Alle Einheiten greifen auf eine globale Vertriebsorganisation zu und werden unterstützt durch leistungsfähige Zentralfunktionen für Finanzen, Personal und IT. „Unser Ziel sind klare Verantwortlichkeiten und eine geringere Komplexität“, betont Pekka Paasivaara, der ab sofort gemeinsam mit Ralph Heuwing die Geschäfte der HOMAG Group leitet. „Damit sichern wir unsere Wettbewerbsfähigkeit und machen uns fit für die künftigen Herausforderungen.“ 

Wachstumschancen sieht die Führungsspitze der HOMAG Group in Asien und den USA, aber auch im Service- und im Projektgeschäft. Andererseits nehmen auch die Anforderungen auf Kunden- und Marktseite zu. So werde die Bedeutung von kurzen Lieferzeiten und einem weltweiten kompetenten Service weiter zunehmen.

Bei dem Programm „ONE HOMAG“, das bis Jahresende 2015 umgesetzt sein soll, geht es laut Heuwing und Paasivaara nicht um Personaleinsparungen. So erhalten alle Standorte eine nachhaltige Entwicklungsperspektive, betriebsbedingte Kündigungen wird es aufgrund der Maßnahmen nicht geben. Auch der Konzernbetriebsrat der HOMAG Gruppe begrüßt das Projekt.

 

 


Disclaimer
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "nimmt an", "prognostiziert", "beabsichtigt", "könnte", "wird", "sollte" oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.
 
 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info(at)stilesmachinery.com Kontaktformular