Materialfluss-Simulation

Konzeptnachweis durch Materialfluss-Simulation

Um das Risiko bei der Investition in komplexe Maschinen oder Produktionslinien zu minimieren, gibt eine Materialfluss-Simulation hilfreiche Aufschlüsse. Durch eine Simulation können eine Vielzahl von Parametern getestet werden, die die Leistungsfähigkeit einer Produktionslinie beeinflussen – wie zum Beispiel die Fertigung unterschiedlicher Produkte in verschiedenen Losgrößen oder der Einsatz diverser Maschinen in der Gesamtanlage. Entscheidend ist, dass die Simulation mit realen Auftragsdaten arbeitet und somit ein realistisches Abbild der Produktion darstellt.

Vorteile

  • Bestimmen der Anlagenleistung auf der Grundlage eines definierten Produktmixes
  • Bestimmen Sie die Auslastung der einzelnen Zellen (unter Verwendung verschiedener Optionen und Parameter)
  • Experiment - "Was wäre, wenn...?!" Pufferkapazität ändern, Konfiguration der einzelnen Zellen ändern, Logik und Produktionswege variieren

Folgende Bereiche können simuliert werden

  • Material-/Werkstück-Zuführung/Abstapelung
    Manuelle Beladung, Portale, Lagerung, Igel, Roboter
  • Transport
    Rollenbahn, Bänder, Wippen, Winkelübergaben
  • Schnittbereich
    Plattensäge, Winkelplattensäge, Plattensäge mit Roboter
  • Puffer
    Kettenhubspeicher, Entkopplungsspeicher
  • Kantenanleimbereich
    1-2-4 Maschinensatz, verschiedene Teile Umlauf, Aggregate
  • Sortierung
    Roboter-Sortierzelle, Sortierzentrum

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery Inc.

+1 616 698 75 00 info@stilesmachinery.com www.stilesmachinery.com Kontaktformular