|   Schopfloch   |   Deutschland

Werkstattkonzepte von klein bis groß

Die Hälfte der Standfläche gehört dem Handwerk – Besucher aus dem Handwerk finden in Halle 14 clevere Werkstattkonzepte vom Einstieg bis zur industriellen und vernetzten Werkstatt. Gemeinsam bilden die Maschinen intelligente Lösungen, doch auch in den Einzelmaschinen stecken neue, technische Highlights.

Kleine Einstiegswerkstatt auf 80 m²:
Hier sorgt eine Kantenanleimmaschine aus der Ambition-Baureihe für die optimale Lösung beim Einstieg in die Nullfugentechnologie. Die Maschine ist mit dem airTec-Aggregat und neuer PU-Verleimtechnik für schnellen Klebstoff- und Farbwechsel ausgestattet. Auf der Plattenaufteilsäge HPP 130 ist das neue module45 zu sehen, das präzise Gehrungsschnitte schon auf der Säge ermöglicht. Ergänzt werden diese beiden Komponenten durch eine Maschine für den Einstieg in die Korpuspressen-Technik und eine CNC-Maschine zur vertikalen Bohrbearbeitung. 

Werkstatt für den industriellen Einstiegsbereich:
Hier arbeiten eine Säge-Lager-Nesting-Zelle und eine Bohr- und Dübeleintreibmaschine Hand in Hand – voll vernetzt mit durchgängigem Datenfluss. Vor allem die Plattenaufteilsäge wartet mit technischen Highlights – beispielsweise mit einem cleveren „Bediener-Assistenz-System LED“. Es zeigt dem Bediener den nächsten Bearbeitungsschritt an und visualisiert außerdem, welche Teile gepuffert werden sollen oder welches Teil der Bediener wann und wie auf welchem Platz abstapeln soll. Die Vorteile: Der Maschinenbediener wird geführt. Er arbeitet intuitiv, muss kaum noch auf den Monitor schauen. Der Zuschnitt läuft fließender, ergonomischer und fehlerfreier.

Für die optimale Kantenbearbeitung mit Nullfugentechnik sorgt eine KAL 370 mit automatisierter Rückführung. Hier können sich die LIGNA-Besucher auf eine Weltneuheit freuen, die sich sehen lassen kann.

Mehr Informationen zur LIGNA.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular