|   Schopfloch   |  Deutschland

Vernetzte Produktion: Individualität wird massentauglich

In der Möbelproduktion gibt der Trend zum individuellen Wohnraum heute die Richtung vor. Die Wohnung wird in Zukunft als Rückzugsraum und Ort der Erholung an Bedeutung noch weiter zunehmen. Für Möbelhersteller bedeutet dies, die Produktion noch stärker auf individuelle Wohnbedürfnisse der Endkunden auszurichten, während sie mit einer Vielfalt an Möglichkeiten bei Maßen, Formen, Materialien, Farben und Oberflächen der Möbel konfrontiert werden. Das kann beispielsweise so weit gehen, dass Kunden ihr Möbelstück auf der Website eines Herstellers selbst designen und online bestellen.

Was für den Schreiner heute schon selbstverständlich ist, fordert größere Betriebe heraus: Ziel ist es, Möbel individuell und doch industriell herzustellen –möglichst zu Kosten, die denen einer Serienfertigung ähnlich sind.
Vor diesem Hintergrund ist „Industrie 4.0“ auch in der Holzbearbeitung in aller Munde. In der HOMAG Group spricht man von „Vernetzter Produktion“ – und zeigte dazu auf der LIGNA eine Losgröße 1 Anlage auf einer Länge von über 100 m live in Aktion.

Lesen Sie mehr:

Vernetzte Produktion live auf der LIGNA - eine Übersicht

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular