|   Schopfloch und Holzbronn   |  Deutschland

Treffs: Besucher und Auftragseingang auf Rekordniveau

„Eingeschlagen wie eine Bombe“: Das sagt man von der neuen HOMAG Ambition-Baureihe und der neuen HOLZMA Baureihe 5. Nach umfangreichen Entwicklungsarbeiten überraschten die Pioniere aus dem Schwarzwald mit neuen Konzepten hinsichtlich Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Effizienz. Bei allen Neu- und Weiterentwicklungen standen aktuelle Bedürfnisse der Kunden im Fokus.

Bei der neuen HOLZMA Baureihe 5 sorgten vor allem konstruktive Innovationen rund um die Absaugung der Sägen sowie ein deutliches Plus bei der Wartungs- und Servicefreundlichkeit für Aufmerksamkeit. In Summe erhöhen diese Maßnahmen die Langlebigkeit der Hochleistungssägen und damit die Wirtschaftlichkeit in der Produktion. Geschäftsführer Holger Bomm zog zufrieden Bilanz: „Nicht nur die Baureihe 5 stand im Fokus, sondern auch weitere Neuheiten, wie etwa die multiTec Säge oder die Innovationen der Schwesterfirmen. Die Besucher des HOLZMA Treffs zeigten sich sehr zufrieden. Sie sind begeistert von der Vielfalt, die sie hier erleben können.“

HOMAG überzeugte indessen mit einer komplett neuen Maschinenplattform – der neuen Ambition-Baureihe mit neuen Aggregaten und Ausstattungskombinationen der Kantenanleimmaschinen nach Kundenwunsch zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis.

Die HOMAG Group Firmen präsentierten intelligente Lösungen für die Fertigung von Möbeln, Fenstern, Fußboden, Treppen und Türen in verschiedenen Leistungsklassen. Intelligente Losgröße 1 Lösungen von der Einstiegs- bis zur HighEnd-Anlage faszinierten ebenso wie flexible Konzepte für die effiziente Serienfertigung und neue Konzepte für das Handwerk. Zahlreiche ausgestellte Kundenkommissionen in verschiedenen Leistungsklassen reflektierten die breit gefächerte Kompetenz der HOMAG Group Anlagenspezialisten – und vor allem das Vertrauen der Kunden.

Großes Interesse rund um den Globus
Das große Interesse und die Begeisterung zeigten sich bei den HOMAG Group Treffs gleichzeitig auch in Besucherzahlen und im Auftragseingang – beides bewegte sich auf Rekordniveau. Begrüßt wurden in Schopfloch rund 2.500 Besucher aus aller Welt, unter anderem aus Ländern wie China, Russland, USA, Brasilien, Australien, Japan, Malaysia, Indien, Vietnam oder auch Norwegen und Schweden. Etwa 2.200 Besucher waren es bei HOLZMA. Ein Erfolg war auch das Programm mit Vorträgen von Kunden und HOMAG Group Experten sowie die Softwaretage mit insgesamt über 300 Teilnehmern.

Besonders erfreut über den Erfolg beim HOMAG Treff zeigte sich auch Ulrich Schmitz, Geschäftsführer bei HOMAG: „Die Fülle an Durchlaufprojekten, CNC-Zellen und Einzelmaschinen aber auch sensationelle Neuerungen im ServiceCenter überzeugten Kunden vom Schreinerhandwerk bis zur Industrie von unserer Leistungsfähigkeit. In vielen Gesprächen mit Kunden kam zum Ausdruck, dass diese den HOMAG Treff besonders als Plattform schätzen, auf der man innovative Technik aus den verschiedensten Bereichen der Holzbearbeitung hautnah erleben kann. Die Kunden gehen mit neuen Gedanken inspiriert vom Treff – ganz nach dem Motto „Wachsen mit der HOMAG Group.“

Ausklang: Ein Tag nur für die Mitarbeiter
Die Ausstellung nutzte man bei HOMAG in Schopfloch am Samstag nach dem Treff zur Veranstaltung eines „Tag der offenen Tür“ für Mitarbeiter und ihre Familien. Die Historie und der Erfolg von HOMAG werden nicht allein von den technischen Entwicklungen und Innovationen geprägt, sondern vor allem von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die die HOMAG begleiten.
Das nahm das Unternehmen aus Schopfloch am vergangenen Samstag, den 27. September zum Anlass, um ein rauschendes Fest in Form eines „Tag der offenen Tür“ für alle Mitarbeiter mit ihren Familien zu veranstalten. Das Ergebnis: Rund 3.500 Besucher, eine grandiose Stimmung und ein Unternehmen, das fast aus den Nähten platzte
 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info(at)stilesmachinery.com Kontaktformular