|   St. Johann- Lonsingen   |  Deutschland

Studenten der HS Rottenburg begeistert nach Firmenbesichtigung bei WEINMANN

Detaileinblicke in moderne Maschinentechnik, einen Überblick über die Unternehmensprozesse sowie berufliche Perspektiven nach dem Studium – all das konnten die Studenten des 2. Semesters Holzwirtschaft der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg am 13. Mai bei der Firma WEINMANN Holzbausystemtechnik erleben.

Im Rahmen der Vorlesungen „Einführung in die Fertigungsautomatisierung“ und „Einführung in den Maschinenbau“ wurde für rund 30 Studenten ein Betriebsrundgang mit Einblicken in verschiedene Prozesse wie Fertigung, Service und Maschinentechnik organisiert. Der Besuch wurde von dem Lehrbeauftragten Dominic Schehrer, von Studiengangskoordinator Hubert Binder und WEINMANN Vertriebsleiter Wolfgang Horn organisiert.

Zunächst wurde das gesamte Unternehmen bei einem Betriebsrundgang vorgestellt. Speziell der Bereich Service war für die Studenten sehr beeindruckend. Die Serviceabteilung umfasst neben dem Vor-Ort-Service auch Ersatzteileversand, Anwendungstechnik, Schulungscenter sowie den Fernservice. So konnten die Studenten sehen, wie sich die Service-Mitarbeiter bei WEINMANN via Fernzugriff direkt auf Kundenmaschinen schalten und dort Fehler beheben. Dadurch lässt sich wertvolle Zeit gewinnen, die sonst den Stillstand der Maschine bedeuten würden.

Die einzelnen Produkte wie Abbundanlagen, Montagetische und Multifunktionsbrücken wurden live vorgeführt und erklärt und die Studenten nutzten rege die Möglichkeit Fragen zu stellen. Beeindruckt hat vor allem auch die Genauigkeit der Abbundanlagen - selbst bei hohen Geschwindigkeiten. So wurden auch aufwendigere Geometrien in überraschend kurzer Zeit gefertigt und so mancher Zimmermann unter den Studenten war der Meinung: „So schnell waren wir damals in der Werkstatt bei Weitem nicht!“Bei den Maschinen für den Elementebau erstaunten neben Genauigkeit und Geschwindigkeit, das hohe Einsparpotential und dass diese Technik bereits für kleinere Zimmereien eine wertvolle Investition darstellt.

Projektleiter Daniel Fothke, selbst Absolvent der HS Rottenburg, gab den Studenten abschließend noch einen Überblick in seinen Tätigkeitsbereich sowie in mögliche berufliche Perspektiven nach dem Studium. Nachdem er im Rahmen seiner Bachelorarbeit für WEINMANN tätig war, wurde er direkt nach seinem abgeschlossenen Studium übernommen und ist nun für den Bereich Projektmanagement zuständig.
 
 
Mehr Informationen zur Hochschule Rottenburg finden Sie hier  

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info(at)stilesmachinery.com Kontaktformular