|   Schopfloch   |  Deutschland

Perfekte Kantenbearbeitung mit EDGETEQ

Alle HOMAG Kantenanleimmaschinen werden auf der HOLZ-HANDWERK in Halle 10.0 im neuen, modernen Maschinendesign und unter der Bezeichnung EDGETEQ präsentiert.

Die HOMAG Kantenexperten setzen bei der HOLZ-HANDWERK auf

  • neue Lösungen im Einstiegsbereich
  • Kantenanleimmaschinen für Betriebe mit höherer Leistungsanforderung
  • 3 Verfahren zum Kantenanleimen auf einer Maschine
  • sowie Flexibilität durch 3-Profiltechnik
  • Kanten-Hightech mit integriertem Werkstück-Handling als Bestandteil einer autonom arbeitenden Werkstatt.

Alle HOMAG Kantenanleimmaschinen werden in Halle 10.0 im neuen, modernen Maschinendesign und unter der Bezeichnung EDGETEQ präsentiert.      

Maximale Kantenqualität im Einstiegsbereich

Mit der Kantenanleimmaschine EDGETEQ S-200 – Modell 1130 FC bietet HOMAG speziell für das Handwerk eine neue, pfiffige Lösung im Einsteigerbereich. Ein Fügefräsaggregat bereitet die Kante für eine optimale Fuge vor, ein 2-motoriges Kappaggregat übernimmt den perfekten Schnitt. Das Fräsaggregat überzeugt durch eine einfache Verstellung zwischen Radius, Fase und Bündigfräse. Der Finish-Bereich verfügt über drei Aggregate, die auf der HOLZ-HANDWERK mit einer Profilziehklinge mit standardmäßigen Schnellwechselköpfen, einer Leimfugenziehklinge und einem Schwabbelaggregat ausgestattet sind. Zusätzlich ist ein Formfräsaggregat für die Komplettbearbeitung der Werkstücke inklusive Eckenbearbeitung aufgebaut. Drei Nachbearbeitungsaggregate im Finish sind in Kombination mit einer Formfräse in dieser Leistungsklasse keine Selbstverständlichkeit. So ist die volle Flexibilität bei der Nachbearbeitung der Werkstücke sichergestellt.
Neben der umfangreichen Aggregatbestückung der Maschine sind auch Automatisierungen der Aggregate möglich. So sind eine pneumatische Verstellung des Kappers und eine pneumatische Verstellung der Ziehklinge im Standard vorhanden.

Kanten-Hightech: Flexibilität3 mit integriertem Werkstück-Handling

Die EDGETEQ S-500 profiLine (bisher KAL 370 profiLine) ist frei bestückbar, rationell und materialunabhängig einsetzbar. Die Kantenanleimmaschine eröffnet auf der HOLZ-HANDWERK neue Möglichkeiten: Flexibilität³.

  • Neu: 3 Arten Kanten zu verleimen auf einer Maschine
    Wer aufgrund seiner Produktvielfalt in kurzen Zeitabständen das Verfahren zum Anleimen der Kanten – PU, EVA oder die Nullfugentechnik airTec – wechseln möchte, kann jetzt alle 3 Kantenanleim-Verfahren auf einer Maschine einsetzen. Diese ist neben dem airTec-Aggregat mit 2 Vorschmelzern, für PU und EVA, ausgestattet. 
    Damit kann kostengünstiges EVA bei zahlreichen Korpus-Bauteilen verwendet werden, während PU dort eingesetzt wird, wo Temperatur- oder Feuchtebeständigkeit gefordert sind. Das Nullfugen-Verfahren airTec wird aktiv, wenn es besonders auf die Optik ankommt – z. B. bei der Fertigung von Fronten. Der automatische Wechsel zwischen den Verfahren, ohne manuellen Eingriff, spart Zeit und Kosten.
  • Neu: 3 Profiltechnik bei den EDGETEQ S-500 Modellen
    Für alle, die nach Möglichkeiten suchen, um ihre Produktivität zu steigern, ist die neue 3-Profiltechnik ideal. Sie schafft den schnellen, automatischen und wiederholgenauen Wechsel zwischen drei Profilen und Fase 20°. Das „Paket 3-Profiltechnik“ beinhaltet ein Feinfräsaggregat (MF21) für 3 Radien, den 3-Profilkopf am Formfräsaggregat FK30 sowie eine Profilziehklinge (MN21) für mehr als 3 Radien. Im Standard werden folgende Radien geliefert:
    R1 = 1,0 mm, R2 = 1,5 mm und R3 = 2 mm.

 

Die EDGETEQ S-500 profiLine bringt die Ausstattung für die Massivholz- und Hochglanzbearbeitung sowie die Bearbeitung von Teilen mit Topfbandbohrungen (Nesting-Paket) mit. Sie arbeitet mit Vorschubgeschwindigkeiten von 16 – 25 m/min. Den vollautomatischen Teilefluss übernimmt auf der HOLZ-HANDWERK die Werkstückrückführung LOOPTEQ O-600 (bisher TFU 521 edition). Die Vernetzung erfolgt durch die Zellensteuerung woodFlex. Damit die Kantenanleimmaschine jedes Werkstück richtig bearbeiten kann, wird jedes Teil im Vorfeld mit einer digitalen Identität (Barcode) ausgestattet.

Einheitliches Kleberauftragssystem für EVA und PU bereits ab den Einsteigermaschinen

Von den Einsteigermaschinen bis in die industrielle Fertigung setzt HOMAG auf die homogene Kleberauftragstechnologie. Der große Vorteil: Der einfache Wechsel der Auftragseinheiten, dank gleicher Schnittstellen ab EDGETEQ S-240 bis EDGETEQ 
S-390
. Dies erhöht die Flexibilität, spart Zeit und entlastet das Budget, da nicht für jede Maschine ein eigener Wechselbehälter angeschafft werden muss.

Auf der HOLZ-HANDWERK 2018 ist zu sehen, wie der Anwender ganz einfach die Auftragseinheit zwischen den Maschinen EDGETEQ S-240 und EDGETEQ S-390 wechselt.

Das Kleberauftragssystem QA65 N
In der Möbelproduktion arbeitet man gerne mit PU-Kleber, um Beständigkeit gegen Wasser und Hitze zu gewährleisten. Zur Verarbeitung des PU-Klebers bietet HOMAG das einheitlich, oben liegende Kleberauftragssystem QA65 N. Die spezielle Beschichtung der Auftragseinheit macht die Verarbeitung von allen Kleberarten inklusive PU-Kleber möglich. Somit gibt es zukünftig keine Einschränkung bei der Kleberverarbeitung mehr zwischen den Baureihen.
On top kommt die einfache Reinigungs- und Entleerungsfunktion, die bisher nur auf größeren Baureihen zum Einsatz kam.

Auch die Formfräse wird zum Mehrstufen-Aggregat

Die Kantenanleimmaschine EDGETEQ S-300 – Modell 1450 edition hat auf der diesjährigen HOLZ-HANDWERK ihre Premiere. Auf ihr wird erstmalig der volle Umfang an Mehrstufen-Aggregaten präsentiert, um die Durchgängigkeit in der Produktion und im Ablauf zu optimieren.

Die Mehrstufentechnologie kommt auf der Feinfräse, Formfräse und Ziehklinge zum Einsatz. Neu ist die erweiterte Funktion für die Eckenbearbeitung der Werkstücke. Durch ein neues Werkzeug, das sich einfach während der Arbeitsunterbrechung umschalten lässt, wird die Formfräse hier zum Mehrstufen-Aggregat. Zwischen 2 Profilen kann nun gewechselt werden. Bei der Feinfräse hat der Kunde die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Radien oder dem Bündigfräsen. Bei der Ziehklinge stehen zwei unterschiedliche Radien zur Verfügung. Alles ist auf Knopfdruck einzustellen, da die Aggregate mit NC-Achsen ausgestattet sind.

Kantentechnik von klein bis groß – weitere Messe-Modelle

Die Kantenanleimmaschine EDGETEQ S-240 – Modell 1230 airTec (bisher Ambition 1230 airTec) bietet schon in der Grundversion einen großen Umfang an Automatisierungen und erhebliche Vereinfachungen und Zeitersparnis beim Rüsten. Zusätzlich zum Kleberauftrag mit Rolle können mit dem airTec-Aggregat perfekte  Nullfugen erzeugt werden.

Die Kombination aus der perfekten Fuge, einfachem Handling und voller Automatisation zeichnet die Maschine EDGETEQ S-380 profiLine (bisher KDF 1660 profiLine) aus.

Ob Kleberauftrag mit Leimrolle, die Herstellung von Nullfugen oder die Verarbeitung von PU-Klebstoffen: Alles ist möglich

Die Verarbeitung des PU-Klebers wird hier mit einem Vorschmelzer gelöst, der eine Aufschmelzleistung von 2,5 kg / Stunde aufweist. Die zu verarbeitenden 2 kg Kerzen werden in einen Aufschmelzbehälter gelegt, der sich oberhalb der Auftragseinheit befindet. Mit Druck von oben mittels eines Stempels wird der aufgeschmolzene Kleber in die Auftragseinheit gepresst. So kann immer die benötigte Menge an Kleber zugeführt werden. Der Aufschmelzbehälter kann per Hand entnommen werden. Das Wechseln der Farben ist einfach und die Lagerung von angebrochenen PU-Gebinden kann z.B. in der Servicestation XES 200 für mehrere Tage unter Erzeugung eines Vakuums erfolgen.

Bei der Nachbearbeitung der Werkstücke setzt man hier mit Fräse, Ziehklinge und Formfräse auf die Mehrstufentechnologie.

Für die wirtschaftliche Ein-Mann-Bedienung und optimales Handling ist eine Rückführung LOOPTEQ O-300 (bisher TFU 140) an der Maschine angeschlossen.

Das Modell EDGETEQ S-390 – Modell 1860 E (bisher KDF 860 edition) ist für Handwerker mit industrieller Ausrichtung die passende Maschine. Eine Vorschubgeschwindigkeit bis 20 m/min, zu verarbeitende Kanten bis zu 12 mm Dicke (auch Massivholz) und ein Riemenoberdruck für das optimale Spannen der Werkstücke. Die volle Automatisierung der Maschine erlaubt ein schnelles, einfaches Einstellen. Mit dem Luftkissentisch am Maschineneinlauf ist die Maschine mit schweren und großen Werkstücken einfach zu beschicken.
Im Magazin liegt der Fokus auf der Verarbeitung von PU-Klebstoffen. Wer eine Beständigkeit gegen Wasser und Hitze garantieren will, hat mit dieser Maschine entscheidende Vorteile. Der PU-Vorschmelzer hat eine Aufschmelzleistung von 6 kg/h, die auf die hohe Vorschubgeschwindigkeit von 20 m/min abgestimmt ist.
Die Nachbearbeitungsaggregate – Feinfräse, Formfräse und Ziehklinge – die den Kanten eine makellose Optik verleihen, sind alle mehrstufenfähig.

Mit der Vorheizstation XES 200 spart der Anwender wertvolle Zeit. Die Station ist ein Multitalent und vereint drei Eigenschaften in einem. Sie bietet die Möglichkeit, Leimtöpfe mit z.B. PU-Klebstoff zu lagern, Leimtöpfe für die Verarbeitung vorzuheizen oder für spätere Arbeiten zu reinigen.
Neben den 2 Haltevorrichtungen für Leimbehälter, von denen einer mit Temperaturregelung und Leimrollenantrieb als Vorwärmeinheit dient, bietet die XES 200 noch 2 Drucktanks zum Lagern der Leimbehälter. Die auf Rollen fahrbare Station kann universell und flexibel an den gewünschten Maschinen eingesetzt werden. 

Die EDGETEQ S-500 – Modell 2474 (bisher Ambition 2474) ist mit Vorschubgeschwindigkeiten bis 25 m/min eine gute Lösung für Betriebe mit höherer Leistungsanforderung. Mit dem Future-Paket werden automatisch präzise und wiederholgenaue Achsverstellungen beim Formfräsen und durchgehend Fräsen erreicht. Das Massivholz-Paket ermöglicht das Verleimen bis 20 mm Leistendicke und das Hochglanz-Paket umfasst auch den motorisch angetriebenen Oberdruckriemen und die Tastschuhverstellung an der Leimfugenziehklinge.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular