|   Calw-Holzbronn   |   Deutschland

HOMAG präsentierte mit der SAWTEQ B-200 eine neue Hubtischsäge fürs Handwerk sowie Software-Neuheiten

Vom 21. bis 24. März traf sich die Holzbearbeitungsbranche auf der HOLZ-HANDWERK in Nürnberg. Im Mittelpunkt standen vor allem Maschinen und Softwarelösungen, die für mehr Effizienz durch Automatisierung und Vernetzung sorgen – speziell in kleinen und mittleren Betrieben. Gleich mehrere Zuschnitt-Innovationen erwarteten die Fachbesucher am HOMAG Messestand. Sie versprachen einen Effizienzschub durch Automatisierung und Vernetzung.

Premiere: Neues Maschinendesign, neue Produktnamen

Premiere feierte in Nürnberg der neue, gruppenweit überabeitete Markenauftritt mit dem neuen Claim „YOUR SOLUTION“. Die Botschaft dahinter? Im Mittelpunkt allen Handelns steht bei HOMAG nur einer: der Kunde mit seinen individuellen Anforderungen. Um diese optimal erfüllen zu können, wurde das breite Produktangebot der Gruppe weltweit noch kundenorientierter gestaltet. Dazu gehört ein neues, modernes Maschinendesign über alle Produkte hinweg und neue, einheitliche und aufeinander abgestimmte Produktbezeichnungen. So finden sich HOMAG Kunden sofort und ganz einfach zurecht.

NEU: Die Säge SAWTEQ B-200 bringt Power ins Handwerk

Beispielhaft für diese neue Einfachheit stand auf der Messe eine Hubtischsäge (bisher HPL genannt), die noch mehr Power ins Handwerk bringt: die SAWTEQ B-200. Die kompakte Säge ergänzt die bisherige Baureihe 2 von HOMAG, die bis dahin lediglich aus einer Säge ohne Hubtisch bestand (bisher als HPP 200 bezeichnet). Der Kunde muss sich jetzt zum Glück nur noch einen Namen merken, auch wenn die Vielfalt der Möglichkeiten wächst. Denn ob HPP 200 oder HPL 200: die beliebten HOMAG Einstiegsmodelle in die Klasse der horizontalen Plattenaufteilsägen heißen seit der Messe einfach SAWTEQ B-200 – ganz gleich, ob mit automatischer Hubtischbeschickung oder ohne.

Die technischen Highlights: In beiden Versionen verfügen die Maschinen über einen Sägeblattüberstand von 60 mm – optional auch mehr. Die Säge mit integriertem Hubtisch ist technisch jedoch wesentlich durchsatzstärker. So kann sie per Gabelstapler gleich mit ganzen Plattenpaketen beschickt werden, die dann einzeln und automatisch für den Zuschnitt auf den hinteren Maschinentisch geschoben werden. Das spart Zeit, verbessert die Ergonomie und beschleunigt die Produktion.

Überzeugt haben die Besucher zudem viele zusätzliche Ausstattungsoptionen. So ist für die SAWTEQ B-200 seit der HOLZ-HANDWERK beispielsweise das Abstapelmodul LITE erhältlich. Es arbeitet mit einer integrierten Assistenzgrafik, die zielsicher und farblich hervorgehoben immer den richtigen Abstapelplatz anzeigt. Wer darüber hinaus eine Unterstützung auch während des Zuschnitts wünscht, der wählt intelliGuide basic. Mit dieser, ab sofort auch für die SAWTEQ B-200 erhältlichen Option, werden dem Bediener durch LED-Signale an der Schnittlinie die nächsten Arbeitsschritte direkt an der Säge angezeigt. Er muss weniger auf den Monitor schauen, kann flüssiger arbeiten und es passieren weniger Fehler.

Ebenfalls neu: Statt der 600 mm breiten Luftkissentische sind für die SAWTEQ B-200 alternativ auch solche mit 800 mm Breite verfügbar – für ein ergonomischeres Handling speziell bei großen und schweren Platten. Für noch mehr Leistung kann die Säge auch mit einem Sägeblattüberstand von 95 mm ausgestattet werden – zusätzlich zu den bereits vorhandenen Möglichkeiten von 60 bzw. 80 mm Sägeblattüberstand.

Messe-Highlight CADmatic 5 – die super-moderne Sägensteuerung

Innovative Zuschnitt-Technologien sind im Zeitalter der Digitalisierung nicht mehr alles. Die Software spielt längst eine entscheidende Rolle – und auch diesbezüglich hatte HOMAG auf der HOLZ-HANDWERK viele spannende Neuheiten im Programm. Ein Highlight war die super-moderne Sägensteuerung CADmatic 5. Nahezu alle im Anschluss an die Messe ausgelieferten HOMAG Plattenaufteilsägen sind damit jetzt ausgestattet – von der kleinen SAWTEQ B-130 (bisher HPP 130) bis hin zum Top-Modell SAWTEQ B-600 (bisher HKL 600).

Die High-End-Software funktioniert in der neuen Version 5 mit innovativer powerTouch Bedienung und sorgt mithilfe grafischer Assistenzanzeigen für eine durch und durch intuitive Bedienung und ein schnelles, einfaches Handling. Das Besondere an der Assistenzanzeige: Sie zeigt nicht länger an, was die Maschine gerade macht, sondern sie denkt im Sinne des Maschinenbedieners: Er sieht auf dem Flatscreen-Monitor stets den nächsten Arbeitsschritt – und zwar so lange, bis dieser ausgeführt wurde. Für noch mehr Bedienerfreundlichkeit.

intelliDivide – die Optimierungs-„Software as a Service” auf tapio-Basis

Von der Schnittplan-Erstellung über die Werkzeugverwaltung bis hin zum Abrufen individueller Materialparameter: Für die Fertigungsprozesse entlang der Wertschöpfungskette im Holzhandwerk sind intelligente und clever vernetzte Software-Lösungen heute unerlässlich. Deshalb sind HOMAG Sägen schon länger tapio-ready! Nach der Messe HOLZ-HANDWERK gilt dies nun auch für die Einstiegssägen SAWTEQ B-130 und SAWTEQ B-200.

Mit der Möglichkeit, die Säge an das „Ökosystem tapio“ anzubinden, ist der Grundstein für die Nutzung von cloudbasierter innovativer Hochleistungssoftware gelegt. Eine solche hat HOMAG auch auf der Messe in Nürnberg präsentiert und damit das Interesse zahlreicher Besucher geweckt. Ihr Name: intelliDivide. Die cloudbasierte Optimierungssoftware ermöglicht deutlich höhere Rechenkapazitäten und kann dem Anwender in kurzer Zeit mehrere Varianten eines Optimierungsergebnisses zur Verfügung stellen. Diese kann er dann situationsbedingt abrufen.

So kann der Bediener bei intelliDivide neben einem rein verschnittorientierten Ergebnis auch andere Varianten auswählen – etwa das Ergebnis mit der kürzesten Maschinenlaufzeit oder mit dem einfachsten Handling – perfekt zu den jeweiligen Bedürfnissen passend. Die hohe Rechenleistung in der Cloud sorgt dafür, dass das Ergebnis mit deutlich besseren Kennzahlen schnell zur Verfügung steht.

Die Vorteile mit intelliDivide:

  • Keine lokale Hardware nötig. intelliDivide funktioniert unabhängig vom Betriebssystem – ein Internetzugang reicht

  • Anwender müssen sich nicht um Wartungen oder Updates kümmern

  • Automatische Berechnung unterschiedlicher Varianten

  • Einfache Vergleichbarkeit der Optimierungsergebnisse

  • Günstiger Einstieg in die Optimierung

  • Automatische Übernahme der Maschinenkonfiguration (bei Anbindung der Säge an tapio)

  • intelliDivide funktioniert auch ohne CADmatic 5 und damit ohne die Anbindung der Säge an tapio – in diesem Fall lädt der Anwender die Ergebnisse auf seinen Rechner herunter und überträgt sie manuell an die Säge

Parallel zu intelliDivide wird die lokal eingesetzte Optimierungssoftware Schnitt Profi(t) weiterhin zur Verfügung stehen – und zwar leistungsstärker denn je.

Schnitt Profi(t) V10 macht mehr Tempo

Eine weitere Software-Premiere auf der HOLZ-HANDWERK war die Präsentation von Schnitt Profi(t) V10. Die jüngste Version der bewährten HOMAG Optimierungssoftware erreicht vor allem bei Nesting-Aufgaben ein deutlich höheres Tempo. Die Ergebnisse werden doppelt so schnell angezeigt – im Durchschnitt. Hinzu kommen weitere Vorteile und Erleichterungen etwa beim Datenhandling.

Vom neuen Software-Release profitieren Kunden auch bei Optimierungen im Zuschnitt. Verbesserungen gibt es hier insbesondere in den Bereichen Etikettierung und Reporting sowie im Hinblick auf den Algorithmus. Gut zu wissen: Nach der HOLZ-HANDWERK steht das neue Release allen Kunden mit einem Update- und Servicevertrag nun kostenfrei zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular