|   Schopfloch   |  Deutschland

HOMAG Group Kantentechnik auf der XYLEXPO 2016

Hoch flexibel und wirtschaftlich: Kantenanleimmaschinen von BRANDT und HOMAG

Vom Handwerk bis zur Industrie – BRANDT und HOMAG zeigen auf der XYLEXPO drei Kantenanleimmaschinen für flexible Anwendungen. In der Leistungsklasse der BRANDT Highflex-Maschinen überzeugt der Riemenoberdruck, der für hochpräzisen Werkstücktransport sorgt. Für alle, die in ihrer Werkstatt auf eine flexible Anwendung von PUR-, EVA-Kleber oder Nullfuge mit airTec setzen, ist die BRANDT KDF 860 edition optimal. Wer sich alle Freiheiten in der Bearbeitung verschiedenster Materialien sichern möchte, findet die frei konfigurierbare KAL 370 profiLine von HOMAG.

Wachsen mit der HOMAG Group: Kantenanleimmaschinen von klein bis groß

Highflex 1440: Perfektes Handling durch Riemenoberdruck

Wie alle Maschinen dieser Baureihe ist die Highflex 1440 schon im Standard hoch automatisiert und garantiert schnelle Umstellmöglichkeiten und eine hohe Reproduzierbarkeit der Ergebnisse. Für eine kontinuierliche Produktion und eine optimale Leimqualität steht ein Quickmelt-Verleimteil zur Verfügung. Neu präsentiert wird auf dieser Maschine der Riemenoberdruck. Der Riemen sorgt für einen flächigen Anpressdruck und ist gut geeignet für die Verarbeitung von Werkstücken mit empfindlichen Oberflächen. Der Riemen ist in dieser Leistungsklasse ein absolutes Novum und sorgt für einen optimalen Transport des Werkstücks durch die Maschine.

KDF 860 edition: PUR-, EVA-Kleber oder Nullfuge mit airTec

Ob Mehrstufentechnologie auf der Fräse und Ziehklinge, Servomotoren für die Eckenbearbeitung oder die volle Automatisierung aller Aggregate: für anspruchsvolle Kunden ist diese Maschine genau die richtige Wahl. Für das einfache Einlegen von großen und schweren Teilen befindet sich am Maschineneinlauf ein Luftkissentisch. Hochflexibel in der Kantenverarbeitung: Wer seinen Kunden die Beständigkeit der Kanten gegen Wasser und Hitze garantieren möchte, setzt häufig PUR-Kleber ein. Mit der KDF 860 edition ist diese Herstellung von perfekten Fugen mit PUR für Küche, Bad oder Labor ein Kinderspiel. Dabei kommt eine speziell für diese Anforderungen ausgelegte Auftragseinheit A34 zum Einsatz. Sie besticht durch ihre einfache Reinigung und einen schnellen Kleberwechsel. Zusätzlich steht ein airTec-Aggregat für die Herstellung der perfekten Nullfuge zur Verfügung. So hat der Anwender die freie Wahl zwischen der Reaktivierung der Kanten mittels Heißluft oder dem standardmäßigen Kleberauftrag (PUR oder EVA) mittels Leimrolle. Rüstzeiten bleiben aus!

KAL 370 profiLine: Individuell und überzeugend wirtschaftlich

Die Leistung und Ausstattung der Kantenanleimmaschinen KAL 370 profiLine sind frei konfigurierbar. Die Maschinen, erstmals vorgestellt auf der LIGNA 2015, geben die Antwort auf die verschärften Anforderungen am Markt, in der Möbelhersteller heute mit einer wachsenden Werkstoffvielfalt konfrontiert werden. Die profiLine-Kantenanleimmaschinen sind geeignet für die Bearbeitung sämtlicher Kantenarten, zeichnen sich durch innovative Technik sowie hohe Qualität aus und erzielen darüber hinaus überzeugende Ergebnisse in puncto Wirtschaftlichkeit. Die präzise Zuführung der Werkstücke ist mit Werkstückzuführsystemen rationell möglich. Die modulare Baureihe bietet Vorschübe von 20, 25 und 30 m/min und punktet mit robuster Bauweise, optimaler Kantenqualität, hoher Flexibilität in der Auswahl der Aggregate – und macht sich in der Praxis rasch bezahlt.

Formfräsaggregat FK31 powerTrim

Eine hohe Kantenqualität basiert neben dem Einsatz eines professionellen Verleimverfahrens auch auf einer hochwertigen Nachbearbeitung. Hier nimmt das Formfräsen bei der Qualitätssteigerung eine Schlüsselstellung ein – und damit auch das HOMAG Servo-Formfräsaggregat FK31 powerTrim. Durch den Antrieb mit modernen Linearmotoren erfolgt ein programmgesteuerter Bewegungsablauf beim Umfräsen des Kantenbandes an der Schmalfläche der Werkstücke. Die reduzierte Masse und die Kompensierung der Fliehkraft sorgen für eine stabile Bewegung der Fräswerkzeuge um das Werkstück. Außerdem sind Trägheitsmomente reduziert, indem Fräswerkzeug und Tastrolle auf einer Achse angeordnet sind. Dies führt u.a. zu einer hohen baulichen Steifigkeit und einer sicheren Führung von Tastung und Fräswerkzeug. Weitere Vorteile: Durch eine elektronische Tastung wird über die komplette Kontur eine konstante Tastkraft erzeugt – unabhängig von Geschwindigkeit und Beschleunigung. Beeinträchtigung durch Verschleiß von mechanischen Komponenten wie Tastfeder oder Pneumatikzylinder werden vermieden. Zur Minimierung von Rüstzeiten und für höhere Produktivität sind am Formfräsaggregat FK31 powerTrim folgende Automatisierungen möglich: Verstellung auf drei unterschiedliche Radien und Fase, Verstellung des Tastrollendurchmessers, Anpassung der Tastkraft und der Drehzahl.

Kantendickenkompensation zur rationellen Fertigung

Für eine gleichbleibende, hohe Bearbeitungsqualität bei Kantendickentoleranzen kann die KAL 370 profiLine mit der Kantendickenkompensation ausgestattet werden. Diese vermisst die Kantendicke einmal pro Werkstück und führt automatisch die vertikale und horizontale Korrektur am Multifräsaggregat MF21 Servo, am Formfräsaggregat FK31 powerTrim und an der Multinachputzeinrichtung MN21 über Servoachse aus: schnell, programmgesteuert, präzise und wiederholgenau.

Präzision beginnt beim Werkstückzuführsystem

Die KAL 370 profiLine kann mit dem EZ14 erweitert werden. Dieses Werkstückzuführsystem führt die Werkstücke automatisch und präzise der Kantenanleimmaschine zu, nachdem der Bediener diese auf den Luftkissentisch aufgelegt und freigegeben hat. Ein paralleler, winkelgenauer Zuschnitt ist nicht erforderlich. Die Werkstücke werden in Längs- und Querrichtung winkelgenau zugeführt. Das EZ14 ist ideal für Werkstücke unterschiedlicher Abmessungen – für Losgröße 1 Bearbeitung.

Höhere Qualität durch gezielte Visualisierung

Die KAL 370 profiLine ist mit powerTouch – der innovativen und intuitiven Maschinenbedienung der HOMAG Group – ausgestattet. Softwareerweiterungen erhöhen die Qualität und sparen Zeit, indem sie die Bediener bei der korrekten Zuführung von Werkstücken und Kantenmaterial unterstützen. Die Zuführvisualisierung ermöglicht die grafische Anzeige der erforderlichen Transport- oder Bearbeitungslage nach der Identifikation des Werkstückes. Sie hilft so, Fehler bei der manuellen Zuführung von  Werkstücken in automatisierte Fertigungszellen zu vermeiden. Die Streifenvisualisierung zeigt dem Bediener an, in welcher Reihenfolge er die Streifen zuführen soll. Die Reihenfolge von Streifen und Plattenmaterial werden vor der Produktion aufeinander abgestimmt.

Mobile Anwendung ServiceBoard

Für den Fall der Fälle kann die KAL 370 profiLine mit der mobilen Anwendung ServiceBoard ausgestattet werden. Mobile live-Videodiagnose, Online-Servicemeldung oder der Online-Ersatzteilshop eParts bieten schnelle Hilfe bei Störungen und senken dadurch Kosten.


 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info(at)stilesmachinery.com Kontaktformular