|   Denkendorf   |   Deutschland

HOMAG Cares: 4.000 Euro für Projekte in der Region Beilngries/Bayern

Die Einnahmen für die Vorführteile auf der HOLZ-HANDWERK 2018 gingen an eine außergewöhnliche Organisation in Bayern, die regionale Projekte unterstützt, die dringend finanzielle Hilfe benötigen: Die „Willibald Schmidt Stiftung Beilngries“ in Bayern.

Mit der Initiative HOMAG Cares tut HOMAG als Unternehmen gleich an mehreren Stellen Gutes: Außergewöhnliche und praktische Vorführteile, die auf Messen produziert werden, finden ihren Platz im Zuhause von Messe-Besuchern – gleichzeitig kommt der Erlös dieser Teile Menschen oder Organisationen zugute, die vor Herausforderungen stehen und das Geld dringend benötigen.

Im Rahmen von „HOMAG Cares“ wurden auf der Messe HOLZ-HANDWERK 2018 in Nürnberg durch die Vorführteile 2.000 Euro eingenommen, die von HOMAG nach der Messe verdoppelt wurden. Die Spende von 4.000 Euro ging an eine außergewöhnliche Organisation in Bayern, die regionale Projekte unterstützt, die dringend finanzielle Hilfe benötigen: Die „Willibald Schmidt Stiftung Beilngries“ in Bayern, nahe der HOMAG Deutschland Niederlassung in Denkendorf.

Kleine Projekte, große Wirkung

Die Stiftung setzt sich für ein breites Spektrum an Institutionen ein – überwiegend in der Umgebung von Beilngries. So beschloss der Stiftungsrat in seiner letzten Sitzung einen Betrag von insgesamt über 25.000 Euro an verschiedene Projekte und Institutionen zu spenden – darunter auch die 4.000 Euro des Unternehmens HOMAG. Gespendet wurden diverse Beträge unter anderem an den St. Franziskuskindergarten Beilngries, die Wasserwachtjungend Dietfurt oder diverse Schulen und Fördervereine.

Vorstand Eduard Liebscher freut sich sehr, die Organisationen und Vereine in seiner Umgebung unterstützen zu können: „Es macht immer wieder Freude, die Einrichtungen zu unterstützen. Oft können wir schon mit kleinen Einzelbeträgen etwas Großes erreichen.“. Übergeben wurde die Spende von Karl-Heinz Brauneisen, Leiter der Niederlassung Denkendorf. „Wir sind beeindruckt von der Bandbreite an Einrichtungen, die die Willibald Schmidt Stiftung unterstützt. Außerdem weiß man einfach, dass jeder Cent hier in unserer Region dort ankommt, wo er dringend gebraucht wird.“

Die Willibald Schmidt Stiftung

Die Stiftung mit Sitz Beilngries ist als rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts staatlich anerkannt. Zweck der Stiftung ist die „Förderung der Bildung und Erziehung, der Kunst, Kultur und des Denkmalschutzes, der Jugend- und Altenhilfe, des Umwelt- und Landschafts- und Artenschutzes, der Wissenschaft und der Forschung, mit Schwerpunkt in der Stadt Beilngries und im Naturpark „Altmühltal“. Errichtet hat die Stiftung der langjährig sehr erfolgreiche und in der ganzen Region bekannte Willibald Schmidt aus Beilngries.

Zum Hintergrund

Für HOMAG gehört das soziale Engagement zur Unternehmenskultur. So ist die Initiative HOMAG Cares seit vielen Jahren Bestandteil von Messen und Veranstaltungen – über den ganzen Globus verteilt und immer mit der Unterstützung karitativer Einrichtungen im Vordergrund. Der Grundstein der Idee entstand 2008 in Indien – dort wurden über 200 Möbelstücke auf Messen mit HOMAG Maschinen gefertigt und anschließend an Schulen gespendet. Die jüngste Spende nach der LIGNA 2017 ging an die Organisation „Future Chances – For Kids and Poor in Tanzania (ped-world e.V.)”, wo HOMAG beim Ausbau und der Einrichtung einer Schule unterstützt, die armen Kindern eine gute Ausbildung sichern soll.

Zurück zur Übersicht