|   Schopfloch   |   Deutschland

HOMAG Ambition: Neue Baureihe, neue Aggregatetechnik

Industriemesse Hannover 1962: Auf einem kleinen Messestand zeigt ein Unternehmen aus dem Schwarzwald die erste Kantenanleimmaschine der Welt. In Verbindung mit einem neuen Leim gilt das Heiß-Kalt-Verfahren als Revolution, die sich weltweit durchgesetzt und den gesamten Markt verändert hat.

Nur wer seine Ideen umsetzt kann eine Branche nachhaltig verändern
Diesen Erfindergeist von damals hat man sich in der HOMAG Group bis heute bewahrt. Ständig auf der Suche nach noch besseren Maschinen und Technologien für die Holzbearbeitung gehört die Optimierung bestehender Produkte durch kontinuierliche Weiterentwicklungen ebenso dazu, wie neue Wege zu gehen. Im Mittelpunkt steht dabei stets der Kunde, denn jede Idee und Entwicklung wird danach beurteilt, inwieweit sie den Kunden nützt und diese voranbringt. Über 50 Jahre Erfahrung im Kantenanleimen und Mitarbeiter, die umdenken, führten nun erneut zu einer weiteren aufsehenerregenden Entwicklung: HOMAG stellt die neue Ambition-Baureihe vor.

 
Neues Konzept für mehr Kundenvorteile
Neue Aggregate und Ausstattungskombinationen auf Basis eines intelligenten Baukastensystems erlauben die Ausstattung der Kantenanleimmaschinen nach individuellem Kundenwunsch. Weitere Vorteile: Keine Nachbearbeitung, ergonomische Bedienung und eine freie Auswahl des Klebers bei der Kantenverarbeitung bis zur Nullfuge.

 

Präsentiert wurden fünf Modelle der neuen Baureihe erstmals am HOMAG Treff in Schopfloch vom 23. bis 26. September Die komplette Baureihe umfasst unterschiedlich bestückte Modelle – eines davon stellen wir hier vor.

Beispiel: Die Ambition 2480 – Flexibler Profi für 25 Meter Vorschub
Dieses Modell der neuen Ambition-Baureihe ist für die qualitativ hochwertige Bearbeitung von Kanten aus Kunststoff (PP, ABS, PVC) oder Melamin, aber auch zur Verarbeitung von Furnierkanten hervorragend geeignet. Alle notwendigen Bearbeitungsaggregate sind serienmäßig aufgebaut. Wer Werkstücke mit einer Dicke von 8-60 mm bei einem Vorschub von 25 m/min fahren will, liegt mit diesem Modell genau richtig.

NEU – NEU – NEU: Aggregate und Ausstattung

  • Neuer Werkstückeinlauf für ergonomische Werkstückzuführung: Die Auflage ermöglicht ein bequemes Auflegen der Werkstücke. Die augenscheinlich stabile Ausführung des Lineals erlaubt das präzise Ausrichten auch größerer und schwerer Werkstücke.
  • Verleimaggregat mit reproduzierbarem Kleberauftrag für bedarfsgerechte Kleberdosierung. Dabei kann die Kleberdosierung nach Bedarf entsprechend definiert eingestellt und über einen Nonius abgelesen werden. Somit kann auch nach einer Reinigung oder Wartung schnell wieder die gewünschte Dosierung definiert eingestellt werden.
  • Neues Kappaggregat nach Industrie-Standard mit verbesserter Entsorgung der Kappabschnitte – robust und langlebig.
  • Neues Formfräsaggregat mit automatischer Werkstückdicken- und Vorschubanpassung für das präzise Kopieren der Ecken und automatischen Profilwechsel. Eine Justierung der Pneumatik abhängig vom Vorschub ist damit nicht mehr notwendig. Die Qualität bleibt unabhängig vom Vorschub konstant.
  • Neues Nutaggregat mit leistungsstarken Motoren für große Nutquerschnitte: Bei vielen Nut- oder Fälzanwendungen werden Querschnitte von mehr als 60 mm² benötigt, wobei der Anwender für eine optimale Produktivität den Vorschub der Maschine nicht unter 20 m/min drosseln möchte. Dafür werden Nutmotoren mit einer Leistung von mindestens 4 kW benötigt – und diese Leistung stellt HOMAG mit dem neuen Nutaggregat zur Verfügung.
  • Neue Leimfugenziehklinge für automatische Anpassung der Tastung: Bisher war es für den Anwender nicht ganz einfach, die Leimfugenziehklinge nach dem Wechsel zwischen Werkstücken mit und ohne Schutzfolie optimal einzustellen. Hier bietet HOMAG eine automatische Lösung. Dabei kommt eine Technik zum Einsatz, die bisher auf Industrieanlagen bei einer aufblasbaren Tastrolle eingesetzt wird. Adaptiert in einen Tastschuh, ist diese Technik nach Industriestandard nun eine durchaus erschwingliche Lösung für kleine und mittelständische Betriebe.


Nullfuge nach Wunsch
Auf allen HOMAG Ambition-Modellen kann das Heißluftverfahren airTec zur Herstellung der perfekten Nullfuge ganz einfach integriert werden. Unschlagbar ist diese Option, wenn der Anwender das airTec-Verfahren in Kombination mit einem Schmelzkleberverleimteil wählt. So ist sichergestellt, dass immer die vorhandenen Kanten verarbeitet werden können – auch wenn einmal keine Nullfugenkante griffbereit ist.
 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular