|   St. Johann-Lonsingen   |   Deutschland

Einstieg in den automatisierten Holzrahmenbau

Optimiert fürs Handwerk - Zimmermeisterbrücke WMS 060: Die WMS 060 von WEINMANN ist die ideale Einstiegsmaschine in die CNC-gesteuerte Fertigung im Hausbau. Mit der Zimmermeisterbrücke befestigen und bearbeiten Sie die Beplankung effizient und mit hoher Genauigkeit. Sie erstellen vollautomatisch Tür- und Fensteröffnungen sowie Aussparungen für Steckdosen und vieles mehr.

Ein Artikel der WEINMANN Kundenzeitschrift Performance, Ausgabe 16/ 2017.
Hier lesen Sie die Kundenzeitschrift Performance online.
Redakteur: Tamara Brumm

 

Speziell für kleine und mittelständische Zimmerei-Betriebe, die in geringen Stückzahlen produzieren, haben wir die Zimmermeisterbrücke WMS 060 entwickelt. Egal ob Wand, Dach, Decke oder Giebel – mit der WMS 060 produzieren Sie alle Ihre Elemente. Auch unterschiedliche Wandaufbauten und Materialien bearbeiten Sie schnell und präzise.
Modernste CNC-Steuerung gepaart mit aktuellster Technik stellen die hohe Bearbeitungsgenauigkeit sicher. So produzieren Sie Elemente in hoher Maßhaltigkeit, was die Montage auf der Baustelle wesentlich vereinfacht. Sie erhalten eine Lösung, die Ihnen ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Produktion auf nur 90 m²

Da gerade bei kleineren Betrieben meist wenig Platz zur Verfügung steht, ist die Maschine kompakt aufgebaut und benötigt nur wenig Platz. Für das Herstellen von Elementen mit einer Länge bis zu 12 m benötigt die Zimmermeisterbrücke inklusive Arbeitstisch nur knapp 90 m².
Die in der Arbeitsvorbereitung generierten CAD-Daten werden vollautomatisch an die Maschine übergeben. Der Bediener öffnet an der Maschine den Datensatz und startet die Bearbeitung. Mit dem intuitiven Bediensystem powerTouch ist die Maschine ohne spezielle Fachkenntnisse ganz einfach zu bedienen.
Eine enorme Erleichterung in Punkto Datenerstellung bietet das neu entwickelte Softwaretool easyRun. Mit diesem Tool können die Daten bei Bedarf einfach und schnell direkt an der Maschine eingegeben werden. Für einfache Bearbeitungen wie dem Abnageln der Beplankung, dem Fräsen der Öffnungen sowie dem Formatieren der Platten wird kein CAD-System benötigt.
Die Zimmermeisterbrücke ist mit zwei Klammer- bzw. Nagelgeräten ausgestattet, mit welchen die Beplankung automatisiert befestigt wird. Die Maschine übernimmt die im CAD vorgegebenen Klammerabstände und setzt diese exakt um, so wird die Statik der Elemente sichergestellt.
Mit dem eingebauten Fräsaggregat werden Tür- und Fensteröffnungen sowie Steckdosenausschnitte in das Element eingebracht. Auch Formen wie Kreise, Kurven oder Schrägschnitte sind durch die voll interpolierende Bearbeitung möglich. Im Element vorhandene Dickenschwankungen werden mit Hilfe des tastenden Fräsaggregats nachgeführt und ausgeglichen.
Je nach Anforderung ist zudem ein Nestingmodul integrierbar, das für einen vollautomatisierten Plattenvorzuschnitt sorgt. 
Dass die Zimmermeisterbrücke gerade für kleinere Betriebe eine lohnende Investition ist, zeigt sowohl die Ausstattung der Maschine als auch die Bauweise. Servo-gesteuerte Antriebe ermöglichen einen energieeffizienten Herstellungsprozess.
Zudem ist die WMS 060 mit jedem Arbeitstisch von WEINMANN kombinierbar - ob Selbstbautisch, Zimmermeistertisch oder Dach-Deckentisch. Selbst bereits vorhandene Arbeitstische sind meist kompatibel.
Mit der Automatisierung der Arbeitsprozesse wird auch die Logistik in der Halle verbessert. So werden Laufwege reduziert, die Materiallagerung optimiert und ein ergonomischer Arbeitsablauf erreicht. Der kompakte Maschinenaufbau sorgt für kurze Montagezeiten und damit für einen schnellen Produktionsstart.

Quelle Bildmaterial: WEINMANN Holzbausystemtechnik GmbH

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular