Dürr hat Aktienmehrheit an der HOMAG Group übernommen

Mehrheitserwerb abgeschlossen

Die Übernahme der Aktienmehrheit an der HOMAG Group AG durch die Dürr Technologies GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der Dürr AG, ist abgeschlossen. Dürr hatte am 15. Juli 2014 berichtet, dass Vereinbarungen zum Erwerb von insgesamt 53,7% der HOMAG-Aktien mit verschiedenen Großaktionären geschlossen wurden. Nach der erforderlichen Zustimmung der relevanten Kartellbehörden im In- und Ausland hat Dürr nun mit Wirkung zum 10. Oktober 2014 die Aktienmehrheit an der HOMAG Group AG erworben.

Dr. Markus Flik, Vorsitzender des Vorstands der HOMAG Group AG, begrüßt die Übernahme: „Die Mehrheitsbeteiligung von Dürr ist ein Meilenstein in unserer Unternehmensentwicklung – wir gehören nun zu einem leistungsfähigen Maschinen- und Anlagenbaukonzern. Beide Seiten werden von der Zusammenarbeit profitieren.“

Das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot, das Dürr den übrigen HOMAG-Aktionären gemacht hatte und das am 7. Oktober 2014 endete, wurde für 2,1% der Aktien angenommen. Außerdem ist Dürr dem Aktienpool der Familie Schuler und der Klessmann Stiftung, der selbst 22,1% der Aktien hält, mit 3% seiner Aktien beigetreten. Der Aktienpool wird dem geplanten Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag zwischen Dürr und der HOMAG Group AG zustimmen. Für einen solchen Beschlussgegenstand kann Dürr in Hauptversammlungen der HOMAG Group AG auf insgesamt 77,9% der Stimmen zugreifen.

Die HOMAG Group wird damit ab dem 1. Oktober 2014 im Dürr-Konzern vollkonsolidiert.

 


Disclaimer
Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie "glaubt", "schätzt", "geht davon aus", "erwartet", "nimmt an", "prognostiziert", "beabsichtigt", "könnte", "wird", "sollte" oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.
 
 
 

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular