|   Schopfloch   |   Deutschland

Digitalisierung & Industrie 4.0: IHRE LÖSUNG auf der LIGNA 2017

Machen Sie Ihren Schritt in die digitale Zukunft. Sehen Sie bei HOMAG in Halle 14 wie smart eine Fertigung aussehen kann.

IHRE LÖSUNG für die digitale Welt.

Der Schritt in die digitale Zukunft.
Die Wünsche nach individuellen Produkten zu attraktiven Preisen bestimmen weiterhin die Möbelbranche. Um erfolgreich zu sein, bedarf es eines Partners, der in Lösungen denkt und über eine hohe Beratungskompetenz verfügt. Genau das bietet HOMAG: Mit der „Vernetzten Produktion“ sind viele Möbelhersteller bereits erfolgreich am Markt. Jetzt geht es darum, der „Fabrik der Zukunft“ und der „Vision Industrie 4.0“ einen Schritt näher zu kommen. Das kann bedeuten, dass die Produktion in Zukunft hochflexibel auf Änderungen der Märkte oder auf Kundenanforderungen reagieren kann – im ständigen Zusammenspiel mit Lieferanten, Partnern, Vertrieb und Kunden.

Wie kann ein Unternehmen energie- und ressourceneffizienter produzieren? Wo sind die Rohstoffe günstig und wo sind Lieferengpässe vorherzusehen? Gleichzeitig werden Produkte immer weiter optimiert und den Anforderungen angepasst. Dank des permanenten Datenaustauschs wird so aus der Fertigung ein sich ständig optimierender Prozess, in dem sich Produkte, Maschinen und Ressourcen gegenseitig steuern. Dabei sind einheitliche Schnittstellen und Standards für den Datenaustausch unerlässlich. Auf der LIGNA sehen die Besucher bei HOMAG wie smart eine Fertigung ab Mai 2017 aussehen kann.

Führend in der Produktionseffizienz.

Smarte Lösungen.
Die digitalisierte Produktion hat die Branche längst erfasst. Und dazu entwickelt HOMAG ständig neue Lösungen – immer mit dem Anspruch die Produktionen der Möbelhersteller noch effizienter zu machen und ihnen neue Optimierungspotenziale zu eröffnen. Dabei setzt HOMAG auf smarte Lösungen in der Fabrik, bei der Konfiguration der Produkte und im Service.

  • Smart Factories
    Mit „intelligenten Produkten“ kann der Endkunde bspw. seine Küche beim Händler individuell konfigurieren. Wenige Tage später ist die Küche einbaufertig zuhause. Dazu kommt eine Software zum Einsatz, die im Kern aus einem MES zur Produktionssteuerung besteht.
  • Smart Products
    In Kombination mit der intelligenten Fabrik organisieren sich Fertigungsanlagen und Logistik-/ Transportsysteme zunehmend autonom. Intelligente Maschinen unterstützen den Bediener in der täglichen Arbeit. Zusätzlich mit der Produktionsoptimierung lassen sich Bedienzeiten flexibler und effizienter organisieren.
  • Smart Services
    Durch intelligente Leistungen unterstützt HOMAG bei der Steigerung der Anlagenverfügbarkeit. Maschinen werden vorausschauend gewartet (Predictive Maintenance). Tritt eine Störung auf, können Service-Experten aus der Ferne unterstützen. So werden 90 % der Servicefälle bei HOMAG heute online gelöst.

Neue HOMAG Software Plattform.

Durchgängige Lösungen vom Verkauf bis zur Produktion.
HOMAG hat das Software Produktportfolio für die Kunden komplett neu aufgestellt. Auf der LIGNA ist erstmals zu sehen, wie aus einem modularen Baukasten – „One Platform for Integrated Solutions“ – individuelle Lösungen für Betriebe aus Handwerk und Industrie konfiguriert werden. Dabei liegt der Fokus auf durchgängigen Lösungen vom Verkauf bis zur Fertigstellung des Möbels.

MANAGING!
Für katalogorientierte Hersteller (Küchen-, Büro-, Wohn- und Badmöbel) bildet der „Configurator3D“ das Herzstück der grafischen Auftragserfassung. Mit diesem 3D-Produkt-Konfigurator werden hoch individuelle Möbel in Sekundenschnelle erfasst – bei grenzenloser Variantenvielfalt. Durch die automatische Generierung der Produktionsdaten bleibt die Komplexität jederzeit beherrschbar.

CREATING!
Der Kreativität im Verkauf sind keine Grenzen mehr gesetzt. Mit der Möbel-Design-Software „Designer3D“ und dem Internet-Konfigurator „DesignerWEB“ bietet HOMAG Software-Lösungen für alle Vertriebskanäle – Fachhandel, Direktvertrieb und Webshops. Mit umfangreichen Bibliotheken für Deko-Artikel und Elektrogeräte plant der Schreiner oder industrielle Möbelhersteller vollständige Wohnsituationen und präsentiert diese anschließend über Virtual Reality Apps (z. B. Google Cardboard) und macht diese so erlebbar. „Designer3D“ nutzt dabei die Daten des „Configurator3D“ – so werden alle Planungen direkt ins Produktionssystem übernommen.

PRODUCING!
Die perfekte, effiziente Organisation und eine absolute Transparenz der Produktionsprozesse erreicht der Anwender heute mit dem neuen Fertigungsleitsystem „ControllerMES“. Angepasst an das jeweilige Produktionssystem unterstützt die Software bei der exakten Planung und Überwachung der Produktion und bei der Organisation der Informationsflüsse. Dabei läuft die Zuschnitt-Optimierung Schnitt Profi(t) voll integriert. Informationen stehen in der Fertigung jederzeit digital zur Verfügung und erleichtern manuelle Arbeitsschritte. Als Ergänzung macht MMR Office (Machine Monitoring & Reporting) den Status der Maschinen transparent und ermöglicht eine kontinuierliche Optimierung der Prozesse.

Fertigungsleitsystem „ControllerMES“.
(Manufacturing Execution System)

Transparente Organisation der Produktionsprozesse.
Wer vernetzt arbeitet, muss auf einer ausgereiften und soliden Software-Basis aufbauen. Mit der neuen MES-Plattform ist der Anwender dank moderner Software-Architektur für die Zukunft optimal aufgestellt. Das neue Fertigungsleitsystem steht für 100 % Transparenz in der Produktion und basiert auf der etablierten powerTouch Bedientechnologie.
Es umfasst alles von der…

  • …Fertigungsplanung mit optimalen Produktionslosen
  • …über die Bereitstellung und Generierung von Fertigungsdaten für Maschinen (Zuschnitt, Bekantung, CNC…)
  • …bis hin zur Fertigmeldung nach der Endmontage.

Wer auf „ControllerMES“ setzt, erhöht maßgeblich die

  • …Transparenz, Effizienz und Kontrolle
  • …und unterstützt so bei der Optimierung von Fertigungsprozessen.

Die Software macht das perfekte Zusammenspiel von HOMAG Maschinen in einer vernetzten Produktion möglich. „ControllerMES“ wurde von den HOMAG Entwicklern als flexible Standard-Software konzipiert, ist zu 100 % updatefähig, skalierbar und sowohl für Handwerks-, als auch für Industriebetriebe die richtige Lösung.

 

Quelle Bildmaterial: HOMAG Group AG

Zurück zur Übersicht