03.03.2014

Modernste Produktionstechnik für höchste Passgenauigkeit

Durch den Einsatz von WEINMANN Maschinen für den Abbund und die Elementerstellung erreicht von Perbandt Holzbau-Technik GmbH, Tussa Haus, eine hohe und gleichbleibende Qualität seiner Produkte. Einen wichtigen Beitrag dazu leisten auch die hochqualifizierten Mitarbeiter, die meist selbst ausgebildet werden.

Die in Illertissen ansässige Firma, von Perbandt Holzbau-Technik GmbH, Tussa Haus, wurde 1998 von Peter von Perbandt gegründet. Bedingt durch die gute Konjunktur und einen festen Mitarbeiterstamm konnte bereits nach 10 Jahren das gesamte Firmengelände in Firmenbesitz übernommen werden. So produziert von Perbandt Holzbau Technik GmbH nun schon seit über fünf Jahren auf eigenem Grund und Boden in seinen eigenen Werkshallen. Heute besteht die Firma aus circa 40 Mitarbeitern und produziert rund 80 – 100 Häuser pro Jahr auf 1,5 ha großer Fläche.

Ökologische Bauweise ist Investition in die Zukunft

Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf wohngesundem und umweltverträglichem Bauen. Für Geschäftsführer Peter von Perbandt bedeutet „der ökologische Wohnungsbau eine Investition in die Zukunft“. So verarbeitet von Perbandt Holzbau-Technik GmbH nur ökologische und nachhaltige Baustoffe, denn „in einer Zeit knapp werdender Ressourcen und steigender Energiepreise beweisen umweltverträglich erstellte Häuser ihren Wert“, so von Perbandt weiter. Beispielsweise werden die Holzfaserdämmplatten ohne den Zusatz chemischer Bindemittel hergestellt. Als Binder dient ausschließlich der Eigenanteil an Zellulose. Die geringe Dichte des Materials und die Art des Einbaus in die Außenwand fördern optimal die Dampfdiffusion, ohne Gefahr eines Tauwasserabschlages. Mit Platten, die mit Nut und Feder gefertigt sind, schafft man in der Außenwand problemlos Winddichtigkeit. Eine andere Ausführung, die mit
Naturharzen getränkt ist, setzt von Perbandt Holzbau-Technik GmbH im Dachbereich als wasserführende Dämmplatte ein. Wichtig ist zudem die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Bauherren bei der Erstellung des Wohnraumes nach hohen Standards an Lebensqualität und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Erweiterung der Produktionsanlagen mit WEINMANN-Technik

2008 entschied sich von Perbandt Holzbau-Technik GmbH aufgrund der hohen Nachfrage für die Anschaffung einer Abbundmaschine – der WEINMANN Abbundanlage WBZ 150. Fünf Jahre später folgte dann der nächste Schritt, mit dem Kauf einer Anlage für die Elementfertigung („Kompaktanlage“). Da die Erfahrungen mit der Anlage und dem Service von WEINMANN sehr positiv waren, wurde auch diese dort gekauft. Der Vorteil: Software und Bedienung wurden einfach und unverändert auf die neue Anlage übertragen. Im Frühjahr 2014 erfolgte dann die Erweiterung zur Kompaktanlage+. Der Vorteil besteht darin, dass nun zusätzlich zum automatisierten Abbund und der automatischen Bearbeitung und Befestigung der Beplankung auch die Riegelwerkserstellung automatisch erfolgt.

Den kompletten Fertigungsprozess der Wandelemente führt von Perbandt Holzbau- Technik GmbH somit heute mit Anlagen von WEINMANN durch.

Zu Beginn erfolgt der Zuschnitt der Stiele und Gurte vollautomatisch auf das benötigte Maß mit der AbbundanlageWBZ 150. Durch die neue Funktion der automatischen Riegelwerkserstellung konnte man die Abbundarbeiten für das Riegelwerk reduzieren, da Markierungen oder Ausfräsungen für die Position der Stiele nicht mehr notwendig sind. Entstanden sind Kapazitäten für andere Arbeiten auf der Abbundanlage – gleichzeitig konnte die Abbundleistung deutlich gesteigert werden. Sobald die Stiele und Gurte zugeschnitten sind, legt der Anwender diese auf dem ersten Einlegetisch ein. Das Ausrichten, Spannen und Befestigen erfolgt vollautomatisch. Die Befestigung erfolgt anhand des auf der Multifunktionsbrücke eingebauten Aggregates für die Riegelwerkserstellung.

Das zusammengebaute Riegelwerk wird dann auf die nachfolgende Arbeitsstation, einen Zimmermeistertisch, übergeben. Mittels eines Vakuumhebers legt der Bediener die Beplankung auf das Riegelwerk auf. Dies bedeutet eine enorme Erleichterung durch stark vereinfachtes Handling.

Die Multifunktionsbrücke befestigt dann die Beplankung vollautomatisch mit Klammern. Anschließend werden Tür- und Fensteröffnungen, sowie Steckdosenbohrungen in die Beplankung gefräst. Mit dem integrierten Werkzeugwechsler werden die benötigten Werkzeuge automatisch getauscht und unnötige Rüstzeiten entfallen.

Nachdem die erste Elementseite fertig gestellt ist, wird das Element automatisch gewendet. Dazu verfahren die Montagetische so, dass sie sich gegenüber stehen. Durch die integrierte Hydraulik stellen sich die beiden Tische auf und das Element wird auf die zweite Seite gewendet. So wird der Wendevorgang innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen und Beschädigungen am Element ausgeschlossen.

Jetzt werden Installationen sowie Isolierung und Dämmung in das Element eingebracht, bevor es dann mit Auflegen der Beplankung geschlossen wird. Auch hier kommt der Vakuumheber zum Einsatz. Als letztes fährt die Multifunktionsbrücke über das Element und befestigt und bearbeitet die Beplankung. Abschließend wird das Element mit dem Hallenkran abgenommen und zur weiteren Bearbeitung auf die nachfolgenden Arbeitsplätze verteilt. Es folgt der Einbau der Fenster, das Auftragen des Grundputzes und das Anbringen der Holzschalung, bevor die Elemente verladen und direkt auf die Baustelle geliefert werden.

Steigerung der Genauigkeit und der Leistung

Laut Erwin Lang, Technischer Leiter von von Perbandt Holzbau-Technik GmbH, liegt der große Vorteil der Maschinen- Erweiterung in der erheblichen Erhöhung der Produktivität und in einer deutlichen Qualitätssteigerung seiner Produkte. Mit der Erweiterung kann nun gleichzeitig auf drei Stationen an drei Elementen gearbeitet werden. Zudem ist der Nutzungsgrad der Multifunktionsbrücke deutlich höher. Von Perbandt Holzbau- Technik GmbH bearbeitet und befestigt nun nicht nur die Beplankung automatisch mit der Multifunktionsbrücke, sondern erstellt zudem auch das Riegelwerk mit der Anlage. So werden zwischen 2 – 3 Häuser pro Woche produziert.

Kleiner Platz, große Wirkung

Da die Produktionsfläche von von Perbandt Holzbau- Technik GmbH sehr begrenzt ist, spielten die Platzverhältnisse bei der Anschaffung eine große Rolle. Durch den Aufbau der Anlage in einer Linie und die kompakte Bauweise bleibt trotzdem noch genügend Platz in der Halle für die weiteren anfallenden Arbeiten. So wird diese Anlage selbst bei kleinen Platzverhältnissen optimal in den Produktionsprozess mit eingebunden. Momentan stellt von Perbandt Holzbau-Technik GmbH mit der Kompaktanlage+ ausschließlich Wandelemente her. Es besteht aber jederzeit die Möglichkeit, auch Dach- und Deckenelemente zu fertigen, ohne dass ein Umbau der Anlage notwendig ist.

Peter von Perbandt zeigt sich mit der Anschaffung sehr zufrieden. „Wir sind mit unserer Entscheidung für die Investition sehr zufrieden. Einerseits produzieren wir nun eine größere Zahl an Elementen, andererseits stellen wir den Bauherren eine deutlich bessere Qualität zur Verfügung.“

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular