29.11.2013

Mit Leisten und Profilen erfolgreich

Für die Heberndorfer Leistenfabrik in Thüringen hat sich die langjährige Partnerschaft mit FRIZ, dem Spezialisten für Ummantelungstechnik in der Homag-Gruppe, bewährt, denn heute zählt das Familienunternehmen zu den erfolgreichsten und wachstumsstärksten

Das Familienunternehmen HLF, Spezialist für Bodenleisten und Zubehör, gehört seit seiner Gründung 1991 in Wurzbach/Thüringen zu den erfolgreichsten Profilummantlern am Markt.

Millionen Laufmeter Leisten

Begonnen hatte die Produktion von Erzeugnissen aus MDF-Werkstoffen im April 1992. Im August 1994 wurden in der Heberndorfer Leistenfabrik (HLF) die ersten Ummantelungskapazitäten für die Verarbeitung von hochwertigen Dekorfolien, Finishfurnieren und Laminatwerkstoffen in Betrieb genommen. Mit über 400 verschiedenen Profilen und über 2 00 unterschiedlichen Standarddekoren deckt HLF eine sehr breite Produktpalette ab, die von hoher Leistungsfähigkeit und Kompetenz zeugt. Mit weiteren, dem Anwendungsbereich verwandten Produkten, wie Profilen und Befestigungssystemen, bedient HLF seine Kunden umfassend mit einem lückenlosen Sortiment. Die Jahresproduktionskapazität beim Fräsen, Ummanteln, Kennzeichnen, Kommissionieren und Verpacken liegt derzeit bei ca. 80 Mio. Metern Leisten – Tendenz steigend.

Technische Details der Profi PUM 310/30/DH/R

Die Maschine ist eine Systemlösung aus dem Friz Modulbaukasten mit Vorschub bis zu 80 m/min, bestehend aus:

 

  • Halbautomatischem Werkstückzuführmagazin für einfach und doppelt profilierte Fußbodenleisten
  • Ummantelungsmaschine
  • Werkstückreinigung und Vorwärmung
  • Lückensteuerung
  • Doppelabwicklung mit Bahnkantensteuerung
  • FRIZ Klebstoffauftragsdüse für Hotmelt Extruder als Aufschmelzaggregat
  • Ummantelungszone mit Schnellwechseleinrichtung für Druckrollensysteme
  • Integriertem Etikettendrucker
  • PC Steuerung

Nach 20 Jahren erfolgreicher Unternehmensentwicklung schaut die Familie Horn auf eine zwar kurze, aber erstaunliche Entwicklung zurück. Nicht nur die Sortimentspolitik und stete Konzentration auf eine hohe Produktionsqualität sowie reibungslose Belieferung führte zu einem enormen Vertrauen seitens der Industrie, sondern auch das interne Know-how der Mitarbeiter und gemeinsame Entwicklungen mit Kunden haben HLF zu dem leistungsfähigen Unternehmen gemacht, das es heute ist. Neueste Technik für erstklassige Qualität 1994 kaufte Firmengründer Wolfgang Horn seine erste Anlage für die Ummantelung von Bodenleisten von Friz Kaschiertechnik. „Damals natürlich eine Gebrauchte, unser Unternehmen war ja erst knapp drei Jahre alt“, sagt er schmunzelnd. Heute stehen sieben Anlagen des Weinsberger Spezialisten für Ummantelungstechnik bei HLF in Reih und Glied. Die neueste und modernste – eine Profi PUM 310/30/DH/R – wurde jüngst in Betrieb genommen.

Neues Selbstverständnis

Das Unternehmen HLF wandelt sich vom reinen Produzenten immer mehr zum Full-Service-Dienstleister. Neben der Dekorentwicklung und -optimierung für Leisten, dem just-in-time-Versand, der Abwicklung der kompletten Kundenlogistik bis hin zum Führen kundenorientierter Konsignationsläger bewältigt HLF die gesamte Wertschöpfungskette entlang der Produktion und des Einsatzes von Profilleisten.

Mehr Individualität

Der Trend geht zu immer kleineren Losgrößen mit individueller werdenden Dekoren und Formen. In Wurzbach gestaltet man seitens der Inhaberfamilie Horn diesen Prozess sehr offensiv. Das gesamte Layout des Produktionsbetriebes ist hochflexibel und zellenförmig ausgelegt. Beim Ummantelungsprozess, der Hochzeit von Dekorfolie mit Rohprofil zur fertigen Leiste, finden die Ergebnisse der einzelnen Zellen zusammen.

Hohe Autonomie

Zentrale Anlagen in der Rohprofilherstellung sind Profilautomaten von Weinig für die Profilierungs- und Hobelarbeiten der aufgetrennten MDF-Platten. Mit der Horn2Horn GmbH verfügt man seit zwei Jahren auch über ein eigenes Digitaldruckzentrum. Den Markttrend zu Individualität, kleineren Losgrößen und immer mehr Dekoren gestaltet HLF damit sehr positiv für das eigene Unternehmen.

Flexibel ummanteln

Herzstück der Leistenproduktion ist die Ummantelung. „Die HLF-Geschäftsführung hat klare Vorstellungen über die technische Konfiguration einer Ummantelungsanlage und deren Einbindung in den Prozessablauf; angefangen von der Teilezuführung bis hin zur Integration des Etikettendruckers oder der Anbindung der Verpackungsanlage. Trotz hoher Anforderungen konnten wir gemeinsam immer überzeugende Lösungen realisieren“, so Friz Geschäftsführer Olaf Rohrbeck bei der Übergabe der neuesten Anlage. Seitens der Unternehmerfamilie Horn gibt es daher auch nach fast 20 Jahren immer noch ein klares Bekenntnis zu Friz.

Zurück zur Übersicht

Sie haben Fragen?
Wir sind für Sie da!

Stiles Machinery, Inc.

+1 616 698 75 00 info[at]stilesmachinery.com Kontaktformular