Vernetzte Produktion und Industrie 4.0 – Eine Vision ist Realität

Eine Digitalisierung und Vernetzung der Produktion in der Holzbearbeitung und Möbelproduktion auch über die Grenzen von Unternehmen und Ländern hinaus – das bildet den Kern der „Vision Industrie 4.0“. Verschiedenste Einheiten im Unternehmen sollen miteinander kommunizieren und sich sogar selbst organisieren. Dabei wissen die Maschinen einer komplett vernetzten Produktion heute schon genau, wo welches Bauteil gerade benötigt wird, wie es zu bearbeiten ist und wo Lagerengpässe bestehen.

Smart Factory: Die Art zu produzieren, wird sich ändern. Sehen Sie hier, wie die Fabrik der Zukunft aussehen kann!

Das Ziel ist es, kundenindividuelle Möbel industriell herzustellen – optimaler Weise zu Kosten, die denen einer Massenfertigung ähnlich sind. Die HOMAG Group bietet mit der vernetzten Produktion einen durchgehenden Informationsfluss. Hinzu kommt das intelligente Werkstück. Es teilt der Maschine mit, wie es zu bearbeiten ist. Dazu wird jedes Werkstück mit einer digitalen Identität ausgestattet, die alle Spezifikationen und Fertigungsparameter enthält.

Die fünf wesentlichen Elemente der vernetzten Produktion:

  • Das digitale Bauteil
  • Die intelligente Maschine
  • Die vertikale Vernetzung
  • Die horizontale Vernetzung
  • Das wissende Werkstück

Stufe 1: 

Vernetzung von Büro und Produktion

Zuerst gilt es, eine entsprechende Infrastruktur im Un­ternehmen zu schaffen:

  • Alle Maschinen ins Netzwerk zu bringen
  • Aufgaben von der Werkstatt ins Büro zu verlagern
    z.B. die CNC-Pro­grammierung oder eine zentrale Datenablage
  • Werkstücke über Etiketten mit Barcodes eindeutig den Produktions­daten und Prozessen zuordnen

Vorteile:

  • Kapazität an der Maschine wird erhöht
  • Ver­netzung von Büro und Produktion vereinfacht weitere Arbeits­abläufe
  • Neue Pro­gramme oder Änder­ungen gleich an allen Maschinen zur Verfügung
  • Durch Etiketten mit Barcode können die Programme auf den Maschi­nen automatisch geladen
  • Etiketten vereinfachen Arbeits­schritte z. B. die Mon­tage oder Kom­missionierung

Stufe 2:

Automatisierte Datengenerierung – vertikale Vernetzung

Die Optimierung der EDV-Prozesse in der Arbeits­vor­bereitung stehen im Fokus.
„Wie komme ich vom Kundenwunsch zu meinen Fer­ti­gungs­daten?“
Zum Beispiel durch den Ein­satz eines CAD/CAM Systems – z. B. woodCAD|CAM von HOMAG Consulting & Software. 

Vorteile:

  • Reduzierter Programmieraufwand durch woodWOP Tools „Project Manager“ und „DXF-Import professional“
  • woodCAD|CAM gestaltet die Arbeitsvorbereitung effizi­enter und reduziert die manuellen Arbeitsschritte.
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten in der Pro­duktion, da für alle zu fertigenden Elemente vollständige Fer­ti­gungs­informationen – Schnittliste, Eti­kett, CNC-Programme, Zeichnungen – zur Verfügung stehen – Fehler und unnötige Rückfragen werden vermieden

Stufe 3: 

Optimierung der Produktionsprozesse – horizontale Vernetzung

In den kommenden Jahren wird die Produktion ver­­stärkt softwaregestützt organisiert: Von der Pro­duktions- und Kapazitätsplanung über die Teile- und Auf­trags­verfolgung bis hin zur Organisation von Nach­fertigung, Kommissionierung und Versand. Hier bieten wir das Fertigungsleitsystem ControllerMES, das insbeson­dere im Mittelstand zum Einsatz kommt.

Vorteile:

  • Transparente Produktion
  • Fragen können in Echtzeit beantwortet werden
    z.B.  „Habe ich schon alle Bauteile für den Auf­trag XY fertig?“
    „Reichen meine Kapazitäten, um den Auftrag zu bearbeiten?“
  •  „Wissendes Werkstück“ – Alle zuge­hörigen Infor­mationen sind jederzeit abrufbar
  • Jedes Bauteil steht zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Arbeits­platz zur Verfügung.
    Die Nachfertigung oder das Kommissionieren wird optimal organisiert.

Vernetzte Produktion: Die Möbelfertigung auf dem Weg zu Industrie 4.0

Was bedeutet das für das Handwerk?

Lesen Sie mehr auf Seite 4 unserer Kundenzeitung inspiration

inspiration 03/2016

Lesen Sie mehr über die Vernetzte Produktion und Indstrie 4.0 in der Möbelfertigung

Vernetzte Produktion – Industrie 4.0 Werkstattkonzepte von klein bis groß

  |   Schopfloch   |   Germany

Fertigungsleitsystem–Transparenz durch ControllerMES

Im Fokus der Digitalisierung der Holz- und Möbelbranche stehen effiziente Produktionsprozesse, die optimale Datenqualität und absolute Transparenz. Doch ein optimaler Fertigungsprozess ist keine Frage der Betriebsgröße. Das neue Geschäftsfeld „HOMAG Consulting und Software“ entwickelt maßgeschneiderte Softwarelösungen – auch für das Handwerk.

Im Fokus der Digitalisierung der Holz- und Möbelbranche stehen effiziente Produktionsprozesse, die optimale Datenqualität und absolute Transparenz. Doch ein optimaler Fertigungsprozess ist keine Frage der Betriebsgröße. Das neue Geschäftsfeld „HOMAG Consulting und Software“ entwickelt maßgeschneiderte Softwarelösungen – auch für das Handwerk. ControllerMES, das Fertigungsleitsystem von HOMAG Consulting und Software, ermöglicht einen durchgängigen Informationsfluss innerhalb der Fertigung und bietet gleichzeitig die Möglichkeit der digitalisierten Produktionsplanung und -Organisation.

Die Daten werden in einer vorgelagerten Konstruktionssoftware wie woodCAD|CAM erzeugt und an das ControllerMES übergeben. Dadurch wird die fehlerfreie Datenverarbeitung garantiert. Etiketten mit Barcodes ermöglichen die eindeutige Identifikation jedes Bauteils – egal wo es sich in der Produktion befindet. Darüber hinaus werden die benötigten Maschinendaten durch das Einlesen des Barcodes an der jeweiligen Maschine bereitgestellt. Durch die flexible Gruppierung von Aufträgen in der Losbildung und die nahtlose Kommunikation mit der Zuschnitt-Optimierung Schnitt Profi(t) wird der Verschnitt reduziert.

Über den gesamten Produktionsprozess ist der Fortschritt der Aufträge im ControllerMES einsehbar. Damit wird auf einen Blick sichtbar ob die einzelnen Möbel-Komponenten zur Montage bereitstehen oder auf die Baustelle geliefert werden können. Und sollte ein Teil schnell nachgefertigt werden müssen, hilft ControllerMES dabei durch die vorgedachte Logik.

Mit anderen Worten: Dank ControllerMES haben Sie die Produktionsplanung und –Organisation immer im Griff.

Zurück zur Übersicht