Verkettete Möbelfertigung für ca. 2.400 Teile pro 8 Stunden

Das verkettete Anlagenkonzept zur Möbelfertigung bietet Ihnen eine komplette Lösung aus einer Hand. Neueste Maschinentechnik und die durchgehende Steuerung ermöglichen die wirtschaftliche, industrielle Fertigung bis zu Losgröße 1.

Verkettete Möbelfertigung für ca. 2.400 Teile pro 8 Stunden

Die revolutionäre Aufteilzelle mit zwei Sägen und automatischem Rohmateriallager ermöglicht den individuellen Zuschnitt von Einzelplatten. Hinter dieser Innovation steckt ein Konzept, das den Teilefluss in der auftragsbezogenen Fertigung völlig neu definiert und den individuellen Zuschnitt zu Serienkonditionen ermöglicht.

  • Vollautomatisierte Abläufe und Rohmaterialverwaltung

  • Große Flexibilität bei der Auslegung in Länge und Breite des Flächenlagers

  • Je nach Beschickungsrichtung, kann die Aufstellung der Zelle variiert werden

  • Nachschnitte ohne Limit

  • Automatische Etikettierung der Bauteile

  • Automatisches Restehandling

 Nähere Information finden Sie hier: Lagertechnik und Zuschnitt.

Das Puffersystem dient zum Entkoppeln von Leistungsspitzen des Zuschnitts und zum Angleichen des Materialstroms an die Kantenbearbeitung. Durch das Glätten von Ausbringungsschwankungen wird eine bedeutsame Erhöhung der Gesamtverfügbarkeit erreicht.

  • Materialfluss wird durch Pufferzonen sowie Ein- und Auslauftransporte entzerrt

  • Optimierung des Materialflusses durch lagenweise Sortiermöglichkeiten

  • Optimale Vorbereitung der Kantenbearbeitung durch Manipulation der Materialreihenfolge

  • Direktzugriff auf jedes Fach

  • Auslagerlisten können flexibel bis zur letzten Platte geändert werden

  • Möglichkeit zum Einschleusen von extern zugeschnittenen Werkstücken 

Nähere Informationen finden Sie hier!

Die Kantenbearbeitungszelle mit geschlossener Rückführung bietet fließende Prozesse bei effektiver Raumnutzung. Das Konzept mit den zwei einseitig versetzten Kantenanleimmaschinen eignet sich hervorragend für die flexible Losgröße 1 Fertigung und ermöglicht eine vierseitige Werkstück Bearbeitung in nur zwei Durchläufen.

 Platzschonendes Rückführkonzept mit integrierter Puffermöglichkeit

  • Kantenmagazine allseitig zugängig

  • Schneller Zugriff auf verschiedene Kantendekore

  • Leistungsstarke Zuführsysteme und Fügefräsen

  • Geringer Personalbedarf durch automatisierten Umlauf

Nähere Information finden Sie hier: Kantenbearbeitung und Kantenumlauf.

Die Leistungsfähigkeit, Effizienz und Transparenz eines vernetzten Anlagenkonzepts wird mittels Fertigungsleittechnik gesichert. Mit dem Fertigungsleitsystem ControllerMES bietet Homag eine übergeordnete, intelligente Softwareplattform für die Losgröße 1 Fertigung:

  • Modulare, skalierbare und flexible Softwareplattform für Handwerk- und Industriebetriebe

  • Erhöhte Datenqualität

  • Unterstützung der Optimierung von Fertigungsprozessen

  • Perfektes Zusammenspiel von Homag Maschinen in einer vernetzten Produktion

Nähere Informationen zum Fertigungsleitsystem ControllerMES finden Sie hier!